Straßenverkehr

Hohenlimburger Straße: Mehrere Monate Baustelle

Die Baustelle an der Hohenlimburger Straße.

Die Baustelle an der Hohenlimburger Straße.

Foto: Marcel Krombusch / Westfalenpost

Energieversorger Enervie und der Wirtschaftsbetrieb Hagen führen Erneuerungsarbeiten durch. Deshalb ist die Straße zurzeit halbseitig gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Verkehrsteilnehmer müssen hier mit Einschränkungen rechnen: Die Hohenlimburger Straße ist auf Höhe Hünenpforte halbseitig gesperrt. Grund sind Tiefbauarbeiten zwischen der Einmündung Färberstraße bis zum Abzweig Sundernstraße (wir berichteten). Auf einer Länge von knapp 270 Metern erneuert Energieversorger Enervie die Strom-, Gas- und Wasserleitungen. Im Anschluss wird das Bauloch aber nicht zugeschüttet: Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) nutzt die offene Straße, um dort das Kanalnetz zu erneuern. Wie lange die Arbeiten dauern, sei laut WBH noch nicht absehbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben