Weihnachtsmarkt

Hagen: Weihnachtsmarkt startet, hier gibt es die Übersicht

23. November 2018, Hagen. Weihnachtsmarkt auf dem Friedrich Ebert Platz mit Riesenrad.

23. November 2018, Hagen. Weihnachtsmarkt auf dem Friedrich Ebert Platz mit Riesenrad.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Hagen-Mitte.  Damit die Weihnachtsmarkt-Besucher in Hagen nicht die Orientierung verlieren, zeigen wir die Standplanübersicht und blicken auf Höhepunkte.

Die einen freuen sich auf Glühwein und Eierpunsch, die anderen aufs Riesenrad und darauf, alte Bekannte wieder zu treffen: Der 52. Hagener Weihnachtsmarkt geht am heutigen Donnerstag an den Start. Besucher haben von montags bis donnerstags jeweils von 11 bis 20.30 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr sowie sonntags von 12 bis 20.30 Uhr die Möglichkeit, durch die Budenstadt zu bummeln.

Damit die Besucher nicht die Orientierung verlieren, zeigen wir hier die Standplanübersicht. Die Legende gibt Auskunft darüber, an welcher Stelle ein entsprechender Schausteller oder Händler zu finden ist. Und die Farben zeigen, wo es etwas zu Essen und zu Trinken oder aber Karussells gibt.

Familien- und umweltfreundlich

Der Schwerpunkt liegt – neben der Familienfreundlichkeit – in diesem Jahr auf der nachhaltigen Ausgestaltung des Marktes. So werden die Imbiss- und Verkaufsstände mit grünem Strom vom heimischen Energieunternehmen Mark-E versorgt. „Und es besteht ein Verbot von Plastikgeschirr“, unterstreicht Dirk Wagner, Veranstalter des Hagener Weihnachtsmarktes, den Nachhaltigkeitsgedanken.

Mehr als 80 Stände und Fahrgeschäfte (das knapp 50 Meter hohe Riesenrad fehlt natürlich auch in diesem Jahr nicht) laden zum Flanieren, Schauen und Kaufen sowie zum Essen und Trinken ein, und zwar zwischen Friedrich-Ebert-Platz und Adolf-Nassau-Platz, wie die Übersicht zeigt.

Besonders für Familien geeignet scheint der Bummelpass: Für 12 Euro (Verkehrswert 28 Euro) erwirbt man eine familiengerechte Zusammenstellung von unterschiedlichen Gutscheinen, die mit einer Ermäßigung von 50 Prozent an verschiedenen Fahrgeschäften und Verkaufsständen eingelöst werden können. Erhältlich ist der Bummelpass in der Hageninfo (Körnerstraße) und an den Kinderkarussells.

Übrigens: Am Totensonntag, 24. November, öffnet der Weihnachtsmarkt von 18 Uhr bis 22 Uhr.

In der festlich geschmückten Konzertmuschel im Volkspark gibt es wieder ständig ein Programm. Am Freitag , 22. November, wird zum Beispiel um 16.30 Uhr die Klaus Heimann Bigband Connection spielen. Um 17 Uhr gibt es dann die feierliche Eröffnung durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Weitere Höhepunkte: Am Samstag, 30. November, werden Erinnerungen an die Grüne Insel wach. Erstmals lädt der Hagener Weihnachtsmarkt zum Irish Day ein. Frank Ringer präsentiert eine Irish Stepdance Show, und es gibt das Heimspiel für die Hagener Ceili Family.

Am Donnerstag, 5. Dezember, wird die Sendung mit der Maus mit ihrer Weihnachtsshow von 15 bis 18 Uhr Station der Konzertmuschel machen. Am 6. Dezember kommt von 16 bis 18 Uhr der Nikolaus.

Am Donnerstag, 12. Dezember, wird es ab 15 Uhr wieder einen großen Schlagertag mit Jörg Bausch als Top-Act geben

Am Freitag, 13. Dezember, um 19 Uhr lässt der Hagener Feuerzauber den Volkspark erstrahlen. Wunderschöne Licht- und Feuerilluminationen werden versprochen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben