Kultur-Veranstaltungen

Zum Sommer in Gladbeck gehört das KUSSS-Programm dazu

Musik gibt es immer sonntags am Wasserschloss Wittringen.

Foto: Lutz von Staegmann

Musik gibt es immer sonntags am Wasserschloss Wittringen. Foto: Lutz von Staegmann

Gladbeck.   Unterhaltung, Spaß und Musik bietet die städtische Kulturreihe auch diesmal wieder. Hier ein Überblick über alle Spielorte und Veranstaltungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Was wäre der Sommer ohne KUSSS-Programm in Gladbeck? – Wohl wie die schönsten Wochen des Jahres ohne Sonne, Eis und Ferien. Also undenkbar. Das sieht auch die städtische Kulturverwaltung so. Schließlich sollen die Veranstaltungen mit Konzerten, Theater, Zauberei und anderen Aktionen all jenen Kurzweil bieten, die in der Ferienzeit in der Stadt bleiben.

Der Titel „KUSSS“ steht für Kultur, Unterhaltung, Spiel, Spaß und Spannung – und das geht in der Innenstadt, in Zweckel, Wittringen, Brauck und Gladbeck-Ost über die Bühne. Was geplant ist . . .

Spaß für Kinder

Im Bereich Horster Straße/Hochstraße spielt sich donnerstags ab 16 Uhr das Programm für Mädchen und Jungen ab. „Manege frei!“, heißt es, wenn das Figurentheater Gingganz die Zirkus- Marionetten tanzen lässt – zu erleben am 19. Juli. Zauberhaft ist die magische Weltreise, zu der Mr. Magic Kinder am 2. August mitnehmen möchte. Mal eben nach Asien oder Australien hüpfen? Kein Problem!

Mitmachen ist auch am 16. August angesagt, wenn Kinderliedermacher Johannes Kleist anreist. Im Gepäck hat er dann Lieder aus seiner CD „Wi-Wa-Wackelzahn“, lustige Bilder und Geschichten, bei denen das Stillsitzen schwierig werden dürfte.

KUSSS am Bücherbus

Munter geht’s bei KUSSS auch montags am Bücherbus zu, der jeweils ab 16 Uhr auf dem Zweckeler Marktplatz an der Tunnelstraße Station macht.Hier kann der Nachwuchs auch etwas lernen. Wie am 16. Juli bei Lila Lindwurm. Wenn Astronaut Glux auf der Erde notlanden muss, erfahren die Kinder, in welchen Lebensmitteln Zucker steckt. Denn den sucht Glux ganz dringend – als Treibstoff für sein Raumschiff. Zauberei, Jonglage, Comedy und Artistik, all das hat das Kleinkunsttheater Hironimus drauf. Aber das Publikum wird nicht nur staunen, sondern auch so manches Mal von Herzen lachen – am 13. August.

Der Bücherbus steuert während der KUSSS-Zeit auch den Schulhof der Roßheideschule an der Roßheidestraße 40 an. Dort dürfen die Zuschauer jeweils ab 15 Uhr in märchenhafte Welten eintauchen. Zum Beispiel mit einem Bauchredner am 21. August. Doch zuvor unternimmt Trine, Hauptperson in einem orientalischen Märchen, am 24. Juli eine exotische Reise ins Morgenland. In dieser Show sind die Kinder im Publikum die Begleiter der Sultans-Tochter. Wie ist es, wenn trotz aller Zauberkräfte aus einem verwunschenen Frosch kein Prinz wird? Davon kann Zauberin Parella ein Lied singen. Aber wer weiß: Vielleicht können die jungen Zuschauer ihr ja helfen . . .

Musikalisches am Wasserschloss

Für erwachsene KUSSS-Besucher spielt sonntags die Musik im Hof von Wasserschloss Wittringen. Dort geben sich Musiker und Sänger ein Stelldichein. Beginn ist stets 11 Uhr. Den Auftakt übernimmt die Bergkapelle Prosper Haniel am 22. Juli. Mit Hits von den jungen Zillertalern, Kastelruther Spatzen und Oberkrainern wollen die Schluchtenkracher am 29. Juli Partystimmung verbreiten. „Alt und Jung gemeinsam unterwegs“ hat sich der Gitarrenchor genannt, der am 5. August im Schlosshof auftritt. Gladbeck ist für die Musiker kein Neuland, und wer sie bereits gehört und gesehen hat, weiß: Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht!

Sie bringen mit Liedern wie „La Paloma“ und „Auf der Reeperbahn“ ihre Zuhörer zum Schunkeln, wecken Träume von weiten Meeren. „Die blauen Jungs Herne 1907 “ sind am 12. August im Hof des Wasserschlosses zu hören.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik