Geburt

Ziegen-Nachwuchs: Am Kotten Nie sind Zwillinge geboren

Einen Namen haben die beiden Zicklein noch nicht.

Einen Namen haben die beiden Zicklein noch nicht.

Foto: Kotten Nie

Gladbeck.   Zwei Ziegen sind am Gladbecker Freizeithof Kotten Nie geboren. Namen für die Zwillinge sollen am Osterfest mit Hilfe von Kindern gefunden werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dieses Mal sind es Zwillinge: Am Kotten Nie sind wieder zwei kleine Zicklein geboren. Einen Namen haben die beiden noch nicht. „Zu Ostern feiern wir ein kleines Fest, dann werden wir eine Box aufstellen, Kinder dürfen Namensvorschläge aufschreiben und in die Box werfen“, kündigt Kotten Nie-Vorsitzender Bodo Dehmel an.

Groß war die Freude an dem Freizeithof an der Bülser Straße, erst Anfang des Monats gab es dort zwei kleine Ziegen.

Bei der dritten Ziege dauerte es dann zwei Wochen länger und die Geburt wurde mit den Zwillingen zu einer echten Überraschung. Die zwei kleinen Jungtiere sind fast ganz schwarz.

Zicklein müssen mit der Flasche aufgezogen werden

Für die gestresste „Mutter“ war die Geburt zu viel – der Tierarzt musste sie versorgen und sie war nicht allein in der Lage, den Nachwuchs ausreichend mit Milch zu versorgen.

Also musste das Kotten Nie-Team mit der Flasche dazu füttern. Mehrmals am Tag sorgen sie dafür, die hungrigen Mäuler zu stopfen. Die Kleinen sind inzwischen putzmunter, müssen aber noch weiter zusätzlich gefüttert werden, so das Team.

Auch zur Saisoneröffnung am Ostersamstag können die kleinen Ziegen besucht werden. Weitere Informationen zum Kotten Nie gibt es auf www.kotten-nie.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben