Kommunalwahl 2020

Stichwahl: Weist gewinnt in Gladbeck, Klimpel knapp im Kreis

Jubel bei der SPD, Jubel bei Bettina Weist, der neuen Bürgermeisterin in Gladbeck: So freute sich die Siegerin bei der internen Wahlparty in der Afrika Lounge über die knapp 63 Prozent Zustimmung. Neben ihr Sohn Niclas.

Jubel bei der SPD, Jubel bei Bettina Weist, der neuen Bürgermeisterin in Gladbeck: So freute sich die Siegerin bei der internen Wahlparty in der Afrika Lounge über die knapp 63 Prozent Zustimmung. Neben ihr Sohn Niclas.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Bettina Weist (SPD) ist neue Bürgermeisterin in Gladbeck. Sie siegt deutlich vor Drosdzol. Klimpel gewinnt den Kampf ums Landratsamt.

Der Chefsessel im Gladbecker Rathaus bleibt in SPD-Hand: Bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Gladbeck setzte sich SPD-Kandidatin Bettina Weist mit einem deutlichen Vorsprung vor ihrem Konkurrenten Dietmar Drosdzol (CDU) durch. Weist holte bei der Stichwahl 62,9 Prozent, Drosdzol kam auf 37,1 Prozent.

Entsprechend groß war der Jubel bei der SPD und der neuen Bürgermeisterin, entsprechend enttäuscht war man bei der CDU und ihren unterlegenen Kandidaten. Schon beim ersten Wahlgang hatte Weist deutlich vor Drosdzol gelegen. Der Sieg bei der Stichwahl deutete sich schon nach dem Auszählen der ersten Stimmlokale ab. Noch am Wahlabend gratulierte CDU-Kandidat Drosdzol Bettina Weist zum Wahlsieg.

Bei der Stichwahl um das Landratsamt war es bis zum Schluss äußerst spannend: Nur denkbar knapp setzte sich CDU-Kandidat Bodo Klimpel durch. Der Halterner Bürgermeister errang am Ende 50,5 Prozent der Stimmen, SPD-Kandidat Michael Hübner kam auf 49,5 Prozent. In Gladbeck, Hübners Heimatstadt, fuhr er einen eindeutigen Sieg ein. Hier holte er sich 63 Prozent Zustimmung, Klimpel kam auf 37 Prozent.

Beide Stichwahlen litten unter einer geringen Wahlbeteiligung. Bei der BM-Stichwahl lag sie bei 29,7 Prozent, bei der Landratswahl kreisweit bei knapp 30 Prozent. Laut städtischem Wahlamt liefen die Wahlen in allen Wahllokalen störungsfrei ab.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben