Polizeibericht

Unfall in Gladbeck: Senior fährt mit Auto in Gegenverkehr

Die Polizei wurde am Dienstagabend zu einem Autounfall in Gladbeck gerufen (Symbolbild).

Die Polizei wurde am Dienstagabend zu einem Autounfall in Gladbeck gerufen (Symbolbild).

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Beim Abbiegen ereignete sich in Gladbeck ein Autounfall. Eine Person wurde verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Am Rande der Gladbecker Innenstadt ereignete sich am Dienstagabend ein Unfall. Der Beifahrer eines beteiligten Fahrzeuges musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, wollte nach bisherigen Erkenntnissen ein 73-jähriger Autofahrer gegen 19.10 Uhr von der Sandstraße in die Schultenstraße abbiegen. Dabei übersah der Senior offensichtlich den Gegenverkehr. Er stieß mit einem 58-jährigen Autofahrer aus Dorsten zusammen. Der 58-Jährige sowie sein 47-jähriger Beifahrer aus Gladbeck wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden steht noch nicht genau fest

Der 47-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Die genaue Schadenshöhe steht laut Polizei noch nicht fest, erste Schätzungen belaufen sich auf etwa 5.000 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gladbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben