Unfallflucht

Unbekannte fahren in Gladbeck gegen Schild und flüchten

Unbekannte sind in Gladbeck mit ihrem Auto gegen einen Baum und ein Verkehrsschild gefahren und anschließend geflüchtet.

Unbekannte sind in Gladbeck mit ihrem Auto gegen einen Baum und ein Verkehrsschild gefahren und anschließend geflüchtet.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Zwei Männer sind mit ihrem Auto gegen einen Baum und ein Schild gefahren. Sie ließen den Wagen stehen und flüchteten. Schaden: 14.000 Euro.

Zwei Unbekannte sind am frühen Montagmorgen in Gladbeck mit ihrem Auto gegen einen Baum und ein Verkehrsschild gefahren und anschließend geflüchtet. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 14.000 Euro.

Der Autofahrer war gegen 1 Uhr mit seinem brauen Audi A6 am Kreisverkehr Rockwoolstraße/Kampstraße gegen den Baum und das Schild gefahren, anschließend soll er laut Zeugenaussagen seinen Wagen zurückgesetzt haben und zwei Runden im Kreisverkehr gefahren sein. Anschließend blieb das Fahrzeug liegen. Die beiden Männer, die in dem Auto saßen, flüchteten, so die Polizei. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe abstreuen. Das Auto wurde sichergestellt. Die Polizei sucht die beiden Männer, sie werden wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlanke Statur, schwarze Haare, einer mit hellerem Hemd bekleidet, die zweite Person ganz in dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter 0800/2361111 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben