Kindertheater

Theaterstücke für Kinder werden in der Stadthalle gezeigt

Auch das Stück „Pünktchen und Anton“ wird in der Stadthalle gezeigt – am 12. November.

Auch das Stück „Pünktchen und Anton“ wird in der Stadthalle gezeigt – am 12. November.

Foto: Stadt Gladbeck

Gladbeck.  „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „Pünktchen und Anton“ werden im November in der Stadthalle Gladbeck gezeigt. Karten im Vorverkauf erwerben.

Auch im November gehen Theaterveranstaltungen „speziell für Kids“ in der Mathias-Jakobs-Stadthalle in Gladbeck über die Bühne.

Am Mittwoch, 4. November, machen sich „Die Bremer Stadtmusikanten“ auf den Weg, um pünktlich um 16.30 Uhr Kindern ab fünf Jahren über ihr großes Abenteuer zu berichten. Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von vier furchtlosen Tieren, die sich auf den Weg nach Bremen machen. Der alte Esel meint, dass er lange genug die schweren Säcke beim Müller getragen hat. Fortan möchte er sein Futter als Musiker verdienen. Unterwegs trifft er einen alten Jagdhund, der ein begnadeter Schlagzeuger ist. Zu ihrem Glück fehlen ihnen nur noch eine gemütliche Katzendame und ein stimmgewaltiger Hahn. Das musikalische Quartett kommt allerdings gar nicht in Bremen an. Es macht im Wald an einem Räuberhaus halt. Mit einer List und viel Musik vertreiben die Tiere die Räuberbande, und die Stadtmusikanten finden im Wald ein neues Zuhause.

+++ Nichts verpassen, was in Gladbeck passiert: Hier für den täglichen Gladbeck-Newsletter anmelden. +++

„Pünktchen und Anton“ wird am 12. November in der Stadthalle in Gladbeck gezeigt

Am Donnerstag, 12. November, 16.30 Uhr, wird für Kinder ab acht Jahren die Bühnenfassung von „Pünktchen und Anton“ gezeigt. Große Villa, schicke Kleider, neuestes Spielzeug, tolle Urlaube und ständig beschäftigte Eltern: Luise Pogge, genannt Pünktchen, ist reich und trotzdem arm. Der Papa leitet eine Spazierstockfabrik, die Mama ist verantwortlich für die Organisation der zahlreichen gesellschaftlichen Verpflichtungen.

Um Pünktchen kümmert sich das Personal in Form des missgelaunten Fräuleins Andacht und der Köchin Berta. Das Kindermädchen Fräulein Andacht hat offenbar eine ganz eigene Vorstellung von Babysitting. Nachts nimmt sie ihren Schützling mit auf Betteltour. Dies kommt allerdings Pünktchens schauspielerischen Ambitionen und ihrer Abenteuerlust entgegen. Außerdem trifft sie dort ihren besten Freund Anton. Der bessert nachts das Haushaltsgeld mit Streichhölzerverkäufen auf, weil seine kranke Mutter nicht arbeiten kann. Und so verbindet Pünktchen und Anton ein Geheimnis, das mit der Zeit immer schwerer zu verbergen ist . . .

Karten sollten möglichst im Vorverkauf erworben werden

Der Eintritt kostet 8 Euro auf allen Plätzen zzgl. Gebühren. Wegen der coronabedingten Einschränkungen wird darum gebeten, die Eintrittskarten möglichst im Vorverkauf zu erwerben. Die Kasse ist montags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr besetzt.

Rund um die Uhr sind Kartenreservierungen unter 99-2682 oder per E-Mail unter mjs-kasse@stadt-gladbeck.de möglich. Tickets können auch unter www.westticket.de gebucht werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben