Durchgangsverkehr

Straßensperrung führt zu mehr Lastern auf der Hegestraße

Der Lkw-Verkehr rollt zur Zeit verstärkt über die Hegestraße im Gladbecker Stadtteil Alt-Rentfort, weil die Hornstraße wegen einer Baustelle komplett gesperrt ist.

Der Lkw-Verkehr rollt zur Zeit verstärkt über die Hegestraße im Gladbecker Stadtteil Alt-Rentfort, weil die Hornstraße wegen einer Baustelle komplett gesperrt ist.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Die Baustelle auf der Hornstraße verursacht laut Gladbecks Verwaltung mehr Lkw-Verkehr auf der Hegestraße. Das soll am 23. August beendet sein.

WAZ-Leser Peter Rauer ist irritiert: „Seit einiger Zeit – schätzungsweise drei, vier Wochen – fahren über die Hegestraße im Fünf-Minuten-Takt Laster.“ Tag und Nacht seien die schweren Fahrzeuge im Umfeld der Kirchhellener Straße und der Hornstraße unterwegs.

Dem Lärm sei kaum zu entkommen. „Die Laster scheppern dermaßen“, sagt Rauer. Von Nachtruhe können nach seinem Bericht die Anwohner wohl nur noch träumen. Rauer gibt zu bedenken: „Die Hegestraße mit ihren Einbauten ist für diese Art von Straßenverkehr nicht ausgelegt.“ Kieslaster, Lkw mit Baumstämmen als Ladung, ja sogar Gefahrguttransporter würden durch diese Passage in Alt-Rentfort rumpeln. Rauer hat beobachtet: „Zur Stadt hin sind es mehr. Sie kommen von weither, nicht aus Gladbecks Umkreis.“ Das könne kein Dauerzustand sein, meint Peter Rauer.

Nach Auskunft der Stadtverwaltung wird es das wohl auch nicht, so Sprecher David Hennig. Wegen der

, deren Fahrbahndecke derzeit erneuert werde, trete in den umliegenden Straßen ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf. David Hennig berichtet: „Beschwerden sind in der Stadtverwaltung kaum eingegangen. Es gab immer mal wieder Anfragen an das Ingenieuramt, wie lange die Bauarbeiten noch dauern.“

Die komplette Sperrung der Hornstraße gilt seit Mitte Juli

Seit dem 15. Juli besteht auf der Hornstraße die besagte Baustelle. Die komplette Sperrung gilt seit dem 8. August. Doch ein Ende der Bauarbeiten naht. Die Asphaltdecke wird laut Planung am 21. August aufgetragen, tags darauf sollen die Kanten geschnitten werden. Stadtsprecher Hennig: „Die Hornstraße wird am 23. August wieder geöffnet. Dann wird sich der Straßenverkehr in diesem Bereich wieder normalisieren.“ Die Anwohner der eigentlich relativ ruhigen Hegestraße und der Umgebung wird’s freuen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben