Ferienaktion

Sommerleseclub in Gladbeck startet mit diesem Programm

| Lesedauer: 3 Minuten
In den Sommerferien steht in Gladbeck auch in diesem Jahr wieder der Sommerleseclub an.

In den Sommerferien steht in Gladbeck auch in diesem Jahr wieder der Sommerleseclub an.

Foto: Alexandra Roth / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  In den Sommerferien steht in Gladbeck wieder der Sommerleseclub an. Dazu gibt es Workshops und viele Aktionen für Kinder und Jugendliche.

Die Ferien stehen kurz bevor und auch in diesem Jahr geht der Sommerleseclub der Stadtbücherei in Gladbeck wieder an den Start. Mitmachen bei der alljährlichen Ferienaktion können alle Lesebegeisterten, unabhängig vom Alter, egal ob einzeln oder im Team, mit Freunden oder Geschwistern, Eltern oder Großeltern.

Es können Bücher aus dem gesamten Bestand der Bücherei im Sommerleseclub gelesen werden, auch Hörbücher zählen dazu. In einem Logbuch werden die gelesenen Bücher bzw. die gehörten Hörbücher festgehalten, bewertet und kommentiert. Dabei ist Kreativität gefragt: Das Logbuch bietet Platz für originelle Gestaltung, für Fotos, kleine Zeichnungen und witzige Kommentare. Wer mag, kann sein Logbuch auch online bearbeiten. Damit „Nur-Lesen“ nicht zu langweilig wird, gibt es ein vielfältiges Begleitprogramm.

Die Teilnehmer des Sommerleseclubs in Gladbeck können selbst kreativ werden

Kreativ werden können die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei verschiedenen Workshops: Sie können eigene Trickfilme produzieren, Insektenhotels bauen, Geschichten und Experimente rund um das Thema Wasser erleben, den Übeltäter finden, der die Kammer des Schreckens geöffnet hat, sowie Tipps für die Logbuch-Gestaltung erhalten.

Wöchentlich fordert das Team der Kinderbücherei die Leseclubber auf der Website des Sommerleseclubs zu spannenden Herausforderungen heraus. Die Teilnahme an Workshops, Challenges und natürlich die Zahl der gelesenen oder gehörten Bücher bringen die Teilnehmer ein Stück näher zum SLC-Oskar. Den erhalten die Teams oder Einzelteilnehmer für besondere Beiträge in verschiedenen Kategorien. Die Oskar-Verleihung für alle, die erfolgreich mitgemacht haben, findet statt am Samstag, 27. August, um 14 Uhr. Dazu werden Judith und Marcus Weber von den „Physikanten“ mit ihrer Experimentiershow erwartet.

Anmeldungen sind ab dem 17. Juni möglich

Anmelde- und Ausleihstart ist am Freitag, 17. Juni. Die Abgabe der Logbücher und sonstiger Beiträge ist bis Samstag, 13. August, möglich. Am Samstag, 27. August, steht um 14 Uhr die Oskar-Verleihung mit den Physikanten an.

+++ Folgen Sie der WAZ Gladbeck auch bei Facebook+++

Angeboten werden zudem folgende Workshops: Mittwoch, 6. Juli: Wer hat die Kammer des Schreckens geöffnet? (ab 8 Jahren), Donnerstag, 7. Juli: Mach deinen eigenen Trickfilm (ab 8 Jahren), Mittwoch, 13. Juli und Mittwoch, 27. Juli: Pimp your Logbuch (ab 6 Jahren), Donnerstag, 21. Juli: Wasser macht sauber – und sonst? – Experimente (ab 7 Jahren), Donnerstag, 28. Juli: Makerboxen – Check the Box (von 7 bis 12 Jahren), Mittwoch, 3. August: Es summt und brummt – Insektenhotels bauen (ab 8 Jahren).

Auch in diesem Jahr wird der Sommerleseclub ermöglicht durch die Förderung des Kultursekretariats NRW Gütersloh, des Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und die Unterstützung durch die Sparkassenstiftung.

Anmeldungen zu den Workshops sind unter 02043/99-2662 möglich. Die Anmeldung zum Sommerleseclub kann in der Stadtbücherei / Service oder unter 02043/99-2658 erfolgen. Alle Infos unter: www.stadt.buecherei-gladbeck.de/kinderbuecherei/slc/. Die Website dient auch als Plattform für alle Angebote und Informationen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gladbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben