Red Hands Day: Abgeordnete machen mit

Die Gladbecker Bundestagsabgeordneten Michael Gerdes (SPD) und Sven Volmering (CDU) haben am internationalen „Red Hand Day“ mit einem roten Handabdruck Flagge gezeigt gegen den Einsatz von Kindern und Jugendlichen in Kriegen. Dazu hatte die Kinderkommission des Deutschen Bundestages aufgerufen.„Mit jeder roten Hand sagen wir klar und deutlich ‚Nein‘ zur Rekrutierung und zum Einsatz von Kindersoldaten“, sagte Michael Gerdes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Gladbecker Bundestagsabgeordneten Michael Gerdes (SPD) und Sven Volmering (CDU) haben am internationalen „Red Hand Day“ mit einem roten Handabdruck Flagge gezeigt gegen den Einsatz von Kindern und Jugendlichen in Kriegen. Dazu hatte die Kinderkommission des Deutschen Bundestages aufgerufen.„Mit jeder roten Hand sagen wir klar und deutlich ‚Nein‘ zur Rekrutierung und zum Einsatz von Kindersoldaten“, sagte Michael Gerdes.

Sven Volmering berichtet: „Auch heute leben noch immer Millionen Kinder und Jugendliche weltweit in Konflikt- und Krisenregionen.“ Er betont: „Kinder sollen nicht in bewaffnete Konflikte hineingezogen werden, sondern eine unbeschwerte Jugend genießen.“ Mit seiner Teilnahme an der Aktion möchte er wie in den Vorjahren ein Zeichen der Verbundenheit mit diesen Kindern und Jugendlichen setzen und Konfliktparteien dazu aufrufen, auf deren Rekrutierung zu verzichten. Weltweit gibt es nach Informationen der Vereinten Nationen 250 000 Kindersoldaten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben