Wirtschaft

RBH fährt weiter für die Ruhrkohle

Foto: WAZ FotoPool

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gladbeck. Die RBH Logistics GmbH fährt weiter für die Ruhrkohle AG (RAG). Das Gladbecker Unternehmen hat sich bei einer Ausschreibung gegenüber den europäischen Wettbewerb durchgesetzt und den Zuschlag für drei Lose von der RAG erhalten.

Dabei geht es um den Werksbahnbetrieb für die Bergwerke Prosper (Bottrop), Auguste Victoria (Marl) und West (Kamp Lintfort). RBH wird den Kohlen- und Bergetransport durchführen, außerdem die Ver- und Entsorgung der Kokerei Prosper sowie die Zu- und Abfuhr der dazugehörigen Läger. Auch wird es die Bedienung der Umschlagsanlagen bestimmter Häfen übernehmen. Im Bereich des Bergwerks West, wo die Förderung am Ende dieses Jahres eingestellt wird, erfolgt nur noch die Abfuhr der Lagermengen. Des weiteren übernimmt die Gladbecker RBH die Instandshaltungsarbeiten der erforderlichen Eisenbahn-Infrastrukturanlagen der RAG.

Der mit den Unterschriften besiegelte Werksbahnvertrag wurde den RBH-Geschäftsführern Dr. Gerhard Hartfeld und Willem Visser im Beisein von RBH-Aufsichtsratschef und Vorstand der DB Schenker Rail Deutschland AG, Otto G. Niederhöfer, sowie RAG-Chef Bernd Tönjes übergeben. Die RBH Logistics GmbH ist eine hundertprozentige Tochter von DB Schenker Rail.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit RBH einen bewährten und verlässlichen Partner an unserer Seite haben, der weiterhin in gewohnt guter Qualität für uns tätig sein wird“, betonte der RAG-Chef. Dr. Gerhard Hartfeld freute sich: „Wir haben uns gegen die europäische Konkurrenz behauptet. Ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der RBH und ein Signal an die Mitarbeiter.“

RBH mit seinem Sitz an der Tal-straße wird im kommenden Jahr 100 Jahre alt. Es beschäftigt zur Zeit 879 Mitarbeiter und erledigt seine Aufträge mit 111 Lokomotiven und 1777 Waggons. Das Unternehmen hat sich auf den flexiblen Ganzzugsverkehr (Sonderzugverkehr) spezialisiert, insbesondere in den Geschäftsfeldern Bergbau, Mineralöl, Chemie, Baustoffe, Agrarwirtschaft und Holzprodukte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben