Radtour zum Kruppsee und Niederfeldsee

Die zweite literarische Radtour führt am kommenden Sonntag, 18. Juni, vom Café Stilbruch über die Boye in die Gartenstadt Welheim, eine der größten und mit 40 verschiedenen Haustypen auch eine der vielfältigsten Arbeitersiedlungen im Ruhrgebiet. Weiter geht es über den Rhein-Herne-Kanal zum Volkspark Bergeborbeck und dann zum Niederfeldsee. In dieser Essener Grünanlage liest die bekannte Essener Autorin und Schauspielerin Talira Tal aus ihren Werken. Danach verläuft die Radroute vorbei an Kleingärten zum Rhein-Herne-Kanal, weiter zur Knippenburg, und zur Tetraeder-Halde. Der Preis beträgt elf Euro für Lesung, Mittagsimbiss und Leitung der Radtour. Start ist um 10 Uhr am Café Stilbruch, Rentforter Straße 58 (Treffen 9.45 Uhr) und Rückkehr nach ca. 35 Kilometern um 16.30 Uhr. Anmeldung bei Heinrich Praß, 6 70 52, oder E-Mail: heinrich.prass@web.de.

Die zweite literarische Radtour führt am kommenden Sonntag, 18. Juni, vom Café Stilbruch über die Boye in die Gartenstadt Welheim, eine der größten und mit 40 verschiedenen Haustypen auch eine der vielfältigsten Arbeitersiedlungen im Ruhrgebiet. Weiter geht es über den Rhein-Herne-Kanal zum Volkspark Bergeborbeck und dann zum Niederfeldsee. In dieser Essener Grünanlage liest die bekannte Essener Autorin und Schauspielerin Talira Tal aus ihren Werken. Danach verläuft die Radroute vorbei an Kleingärten zum Rhein-Herne-Kanal, weiter zur Knippenburg, und zur Tetraeder-Halde. Der Preis beträgt elf Euro für Lesung, Mittagsimbiss und Leitung der Radtour. Start ist um 10 Uhr am Café Stilbruch, Rentforter Straße 58 (Treffen 9.45 Uhr) und Rückkehr nach ca. 35 Kilometern um 16.30 Uhr. Anmeldung bei Heinrich Praß, 6 70 52, oder E-Mail:
heinrich.prass@web.de.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik