Polizei

Radler (31) aus Gladbeck bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Die Polizei ermittelt zu einem Verkehrsunfall, der sich auf der Essener Straße, Stadtgebiet Bottrop, ereignete. Ein Radler aus Gladbeck erlitt leichte Verletzungen.

Foto: Andreas Bartel

Die Polizei ermittelt zu einem Verkehrsunfall, der sich auf der Essener Straße, Stadtgebiet Bottrop, ereignete. Ein Radler aus Gladbeck erlitt leichte Verletzungen.

Gladbeck.   Ein Radler aus Gladbeck wurde bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Mann (31) gab bei der Polizei an, von einem Auto geschnitten worden zu sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 31-jähriger Gladbecker wurde nach Angaben der Polizei am Mittwoch, 11. Juli, gegen 19.30 Uhr bei einem Fahrradunfall an der Essener Straße auf Bottroper Stadtgebiet leicht verletzt. Er gab an, von einem Autofahrer in Höhe der Karl-Englert-Straße geschnitten worden zu sein. Durch das Fahrmanöver sei er gestürzt und habe sich verletzt. Zu einem Kontakt mit dem Auto kam es laut Polizei nicht.

Autofahrer flüchtete

Der Pkw-Fahrer war von der Essener Straße in die Karl-Englert-Straße abgebogen und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Da der Radler alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bei dem Auto soll es sich um ein silbernes BWM Cabrio handeln. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 0800 2361 111.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik