Vortrag

Rabbiner Andreas Nachama berichtet über Antisemitismus

Rabbiner Andreas Nachama kommt in die Christuskirche.

Rabbiner Andreas Nachama kommt in die Christuskirche.

Foto: Evangelischer Kirchenkreis

Gladbeck.   Der Antisemitismusbericht der Bundesregierung wird bei dem Vortrag im Mittelpunkt stehen. Der Experte fasst die Erkenntnisse zusammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Antisemitismusbericht der Bundesregierung steht im Mittelpunkt des Vortrags „Antisemitismus entschlossen bekämpfen, jüdisches Leben in Deutschland weiterhin nachhaltig fördern“, zu dem die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten am Montag, 28. Mai, um 19 Uhr in die Christuskirche an der Humboldtstraße einlädt. Der Vortrag ist Bestandteil des Rahmenprogramms der diesjährigen Woche der Brüderlichkeit. Referent wird Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama sein.

Der Bericht des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus wurde im April 2017 veröffentlicht und hat angesichts der jüngsten antisemitischen Vorfälle in Deutschland nichts von seiner Aktualität verloren. Auf mehr als 300 Seiten informiert er über antisemitische Einstellungen in der Bevölkerung, über antisemitische Straftaten, über Erfahrungen der jüdischen Bevölkerung mit Antisemitismus in Medien, Schule, Politik, Religionsgemeinschaften und unter Migranten und Geflüchteten.

Der Experte gibt Handlungsempfehlungen

Diese Erkenntnisse wird der Experte zusammenfassen, um im Anschluss die Handlungsempfehlungen zur Bekämpfung des Antisemitismus, die der Bericht vorschlägt, zu skizzieren und zu erläutern: was wurde von den Empfehlungen bereits realisiert und wo und warum es noch Probleme bei der Umsetzung gibt.

Rabbiner Andreas Nachama gehörte dem Expertenkreis an. Er ist Direktor der Topografie des Terrors in Berlin, Rabbiner und jüdischer Präsident des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben