Umweltaktion

Noch schnell für das Stadtradeln 2017 anmelden

Zum Stadtradeln-Auftakt startet am Samstag um 14 Uhr eine geführte Tour ab Schloss Wittringen.

Foto: Oliver Mengedoht

Zum Stadtradeln-Auftakt startet am Samstag um 14 Uhr eine geführte Tour ab Schloss Wittringen. Foto: Oliver Mengedoht

Gladbeck  Am Samstag startet der Wettbewerb in Gladbeck. Über drei Wochen können umweltbewusste Kilometer erradelt und via Internet gesammelt werden.

. Bald ist es so weit, am Samstag, 20. Mai, startet in Gladbeck zum fünften Mal in Folge das Stadtradeln! Dann sind alle Gladbecker Bürgerinnen und Bürger wieder aufgerufen, im Sinne einer saubereren Umwelt das Kraftfahrzeug stehen zu lassen und fleißig mit dem Fahrrad zu fahren. Die erstrampelten Kilometer können über den Eintrag auf der Stadtradelseite im Internet dem Team, und dem Stadtkonto gutgeschrieben werden. Somit kann Gladbeck im bundesweiten Wettbewerb der teilnehmenden Kommunen punkten.

Zahlreiche geführte Touren

Zum Stadtradeln starten in Gladbeck auch wieder zahlreiche geführte Touren. Am Samstag besteht Gelegenheit, beim „Genussradeln zu einem Traditionscafé“ dabei zu sein. Die 45 Kilometer Tour beginnt um 14 Uhr ab Schloss Wittringen. Am Sonntag geht’s vom Nordpark ab 10 Uhr in Richtung Kaisergarten Oberhausen (insgesamt ca. 50 km).

Auf die fleißigsten Radler und Teams warten interessante Preise, innerhalb des WAZ-Teams werden zusätzliche Gewinne vergeben. Dieses Jahr kooperiert Gladbeck erneut mit der Stadt Bottrop. Wie schon im Vorjahr gibt es als besondere Aktion ein gemeinsames Stempelheft mit insgesamt zwölf Stationen in Bottrop und Gladbeck.

Preise zu gewinnen

Alle Teilnehmer des Stadtradelns, die während des Aktionszeitraums vom 20. Mai bis 9. Juni mit dem Rad mindestens zehn von zwölf Stationen anfahren und sich den entsprechenden Stempel eintragen lassen, nehmen an einer extra Verlosung teil. Die Stempelkarten sind in der Gladbeck Information im Alten Rathaus (Zimmer 19) erhältlich oder direkt bei den zehn Aktionspartnern der Städte Bottrop und Gladbeck.

Nach dem Ende der Aktion können die ausgefüllten Karten bis 14. Juni an der Gladbeck Information abgegeben werden. Dort ebenfalls erhältlich ist der Flyer zum Stadtradeln mit dem Tourenprogramm. Zahlreiche Vereine und andere Institutionen bieten in dem dreiwöchigen Zeitraum interessante Touren im Gladbecker Umland an.

WAZ-Team freut sich über Mitradler

Auch die Gladbecker WAZ-Redaktion ist beim Stadtraden wieder mit einem eigenen Team vertreten. Das heißt ganz pragmatisch „Alle im WAZ-Gladbeck Team“.

Beitreten kann jede interessierte Radfahrerin und jeder interessierte Radfahrer, der so neben der Preisverlosung der Stadt auch noch die Chance nutzen möchte, einen der von der Redaktion ausgelobten Preise einzuheimsen. Die Anmeldung erfolgt über die stadradeln.de-Seite im Internet. Dort in der Rubrik „Für Radlerinnen“ den Punkt „Registrieren“ anklicken, dann das Bundesland NRW sowie die Stadt Gladbeck auswählen und das WAZ-Team markieren. Im weiteren Schritt das virtuelle Anmeldeformular ausfüllen und absenden. Anschließend nicht vergessen, den Aktivierungslink in der zugeschickten E-Mail anzuklicken. Fertig!

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik