Emscher-Renaturierung

Neuer Bachverlauf: Brücke über die alte Boye wird abgerissen

Arbeiten am neuen Bett der Boye.

Arbeiten am neuen Bett der Boye.

Foto: Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Gladbeck / Bottrop.  Die Emschergenossenschaft baut einen Kanal-Durchlass an der Boye. Dafür wird eine Brücke abgerissen. Bis September 2020 gibt es eine Umleitung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit der Flutung des neuen Bachverlaufs der Boye Mitte September wurde bereits ein wichtiger Bauabschnitt bei der Renaturierung des Grenzflusses zwischen Bottrop und Gladbeck abgeschlossen. Im nächsten Schritt muss die Brücke, die über den alten Verlauf der Boye führt, zurückgebaut werden.

An dieser Stelle baut die Emschergenossenschaft einen neuen Durchlass für den Kanal. Aus diesem Grund bleibt die Brücke von Montag, 14. Oktober, bis zum September 2020 gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer wird während der Zeit eine Umleitung eingerichtet. Diese verläuft entlang der Straße Im Gewerbepark/ Welheimer Straße (Bottrop) / Kösheide (Gladbeck). Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis für diese Maßnahmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben