Bürgerservice

Neu: Schnellschalter im Bürgeramt für kurze Anliegen

Lange

Lange

Foto: Jung

Gladbeck.   Kurze Anliegen können ohne vorherige Terminvereinbarung zügig erledigt werden. Der Schalter ist vormittags an drei Tagen geöffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Éinen Schnellschalter, der an drei Tagen vormittags geöffnet ist, gibt es jetzt im Bürgeramt der Stadt. Dort können Anliegen, die nur eine kurze Bearbeitungszeit erfordern, erledigt werden. Geöffnet ist der Schalter Dienstag bis Donnerstag jeweils in der Zeit von 9 bis 12 Uhr.

„Wir können an diesem Schalter Dinge bearbeiten, die in der Regel schnell gehen und für die keine Terminvereinbarung erforderlich ist“, erklärt Silke Döding, Leiterin des Bürgeramts. Dazu gehören: Beantragung von Führungszeugnissen und Auszüge aus dem Gewerbezentralregister, außerdem Meldebescheinigungen und der Nachweis über die Steueridentifikationsnummer.

Morgens ab acht Uhr können tagesaktuelle Termine vereinbart werden

Für alle anderen Angelegenheiten wie An- und Ummeldungen und die Beantragung von Reisepässen und Personalausweisen gilt weiterhin, dass im Voraus ein Termin vereinbart werden muss. Dies ist telefonisch, persönlich oder über das Online-Portal möglich. Zusätzlich zu den länger geplanten Terminen gibt es aber weiterhin auch die Möglichkeit, tagesaktuelle Termine im Bürgeramt zu vereinbaren.

Silke Döding: „Diese Möglichkeit bieten wir jeden Tag an. Ab 8 Uhr morgens werden die verfügbaren Termine für diesen Tag freigeschaltet, auch hier ist eine Vereinbarung online, telefonisch oder persönlich möglich.“

Mit Blick auf die nahenden Sommerferien appelliert die Bürgeramtsleiterin an Bürger, rechtzeitig die Gültigkeit von Reisedokumenten zu überprüfen und gegebenenfalls frühzeitig Termine zu vereinbaren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben