Verkehrsunfall

Nach Auffahrunfall in Gladbeck: Betrunkener flüchtet zu Fuß

Der Auffahrunfall passierte am Samstagabend gegen 22.37 Uhr auf der Sandstraße in Gladbeck. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt.

Der Auffahrunfall passierte am Samstagabend gegen 22.37 Uhr auf der Sandstraße in Gladbeck. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Gladbeck.  Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, und dann auch noch Alkohol im Blut. So geriet ein 36-Jähriger aus Gladbeck Samstag ins Visier der Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Alkohol war im im Spiel bei einem Auffahrunfall, der sich Samstagnacht gegen 22.37 Uhr auf der Sandstraße ereignet hat. Eine Frau, die in dem geschädigten Wagen saß, erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Nach dem Zusammenstoß ging der Gladbecker einfach weg

Der Verursacher des Unfalls, ein 36-jähriger Gladbecker, ging nach der Kollision einfach zu Fuß weg. Gut 60 Minuten später, als die Unfallaufnahme durch die Polizei noch lief, kehrte er dann aber an den Ort des Geschehens zurück. Die Insassen der geschädigten Pkw erkannten den Mann auch sofort wieder.

Die Polizeibeamten bemerkten Alkohol im Atem des Gladbeckers – was sich beim Atemalkoholtest dann auch bestätigte. Die Beamten nahmen den Gladbecker mit zur Wache nach Bottrop. Dort entnahm ein Arzt zwei Blutproben, da der Mann circa eine Stunde lang nicht unter Beobachtung gestanden hat. Seinen Führerschein ist der 36-Jährige vorerst los.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben