Jugendrat konstituiert sich neu

Der Jugendrat konstituiert sich neu: In den vergangenen vier Wochen fanden an allen weiterführenden Schulen und einigen Jugendfreizeiteinrichtungen die Wahlen zum Jugendrat der Stadt Gladbeck statt. Jede Schule und jede Einrichtung hat einmal im Jahr die Möglichkeit, zwei neue Vertreter in den Jugendrat zu entsenden.

Der Jugendrat konstituiert sich neu: In den vergangenen vier Wochen fanden an allen weiterführenden Schulen und einigen Jugendfreizeiteinrichtungen die Wahlen zum Jugendrat der Stadt Gladbeck statt. Jede Schule und jede Einrichtung hat einmal im Jahr die Möglichkeit, zwei neue Vertreter in den Jugendrat zu entsenden.

In seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstag, 12. Oktober, ab 16.30 Uhr, im Ratssaal im Alten Rathaus wird der Jugendrat circa 35 neue Mitglieder begrüßen. Sie haben dann die Möglichkeit, sich vorzustellen und ihre Ideen miteinzubringen.

Die Tagesordnung sieht auch die Vorstellung einiger Projekte vor: Der Jugendrat wird sich in den kommenden Monaten intensiv mit der Umgestaltung des Mikado als Jugendcafé befassen. Außerdem wird die Taschengeldbörse vorgestellt, die in Kooperation mit dem Seniorenbeirat eingerichtet werden soll. Im Anschluss gibt es, wie bei jeder Jugendratssitzung, noch Snacks, so dass die Sitzung bei gemütlichen Gesprächen ausklingen kann.

Fragen zur Jugendratssitzung beantwortet Vera Deffte, Kinder- und Jugendbeauftragte: vera.deffte@stadt-gladbeck.de; 99 25 38

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben