Jazzclub

Jazzclub geht auf musikalische Zeitreise mit Martin Greif

Der Jazzclub Gladbeck unternahm eine musikalische Zeitreise mit Martin Greif und seiner Band.

Der Jazzclub Gladbeck unternahm eine musikalische Zeitreise mit Martin Greif und seiner Band.

Foto: Olaf Fuhrmann / Funke Foto Services GmbH

Gladbeck.  100 Jahre Gladbeck – 100 Jahre Jazz: Anlässlich des Stadtjubiläums hatte der Jazzclub Gladbeck zu einem ganz besonderen Frühschoppen eingeladen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

100 Jahre Gladbeck, 100 Jahre Jazz: Am vergangenen Sonntag unternahm das Martin-Greif-Quintett um den Gladbecker Saxophonisten und Jazzpädagogen Martin Greif eine musikalische und geschichtliche Reise, passend zum großen Stadtjubiläum und zum Appeltatenfest.

Präsentation mit historischen Bildern von Gladbeck

Begleitet durch eine Präsentation mit teils historischen Bildern Gladbecks der letzten 100 Jahre moderierte Martin Greif durch das Konzert im sehr gut besuchten Foyer der Mathias-Jakobs-Stadthalle. Der Bandleader machte mit vielen spannenden Informationen gleichzeitig die Entwicklung Gladbecks sowie der Jazzmusik deutlich gemacht. Angefangen bei den Jazzstilen Dixieland und New Orleans über Swing, Bebop und Hard Bop bis zu Jazzrock, Funkjazz und Jazz-Today führte das Quintett durch große Bandbreite der vielen verschiedenen Jazzrichtungen der letzten 100 Jahre.

Das Martin-Greif-Quintett besteht in seiner Besetzung schon seit einigen Jahren, der Kern der Band fast drei Jahrzehnte. Während dieser Zeit hat das Quintett immer wieder bewiesen, dass es die Stile des Jazz beherrscht und nur das Wissen um die Historie eine fundierte Weiterentwicklung zulässt. Dabei verbindet das M-G-Q ihr professionelles Können mit viel Spaß an der Musik und einer immensen Spielfreude, die sich auch bei diesem Konzert erneut auf das Publikum übertragen hat.

>> Der nächste Jazzfrühschoppen im Foyer der Mathias-Jakobs-Stadthalle findet am 06. Oktober statt, dann mit dem Trio Boogie Connection.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben