Initiative Joblinge

Initiative „Joblinge“ begleitet junge Menschen in den Beruf

Menschen mit Berufserfahrung stehen jungen Leuten auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung zur Seite.

Menschen mit Berufserfahrung stehen jungen Leuten auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung zur Seite.

Foto: Andreas Breyer / VKJ

Gladbeck.  Berufserfahrene stehen jungen Menschen im Kreis Recklinghausen auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung zur Seite. Weitere Mentoren sind willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Initiative „Joblinge“ sucht engagierte Menschen als ehrenamtliche Mentoren. Das Projekt begleitet unter anderem im Kreis Recklinghausen deutschsprachige Jugendliche und junge Geflüchtete zwischen 18 und 25 Jahren auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung.

Unterstützt und individuell gefördert werden die jungen Leute von einem hauptamtlichen Team, aber auch von ehrenamtlichen Mentoren. Mut machen und motivieren, Orientierung geben oder auch die deutsche Sprache aktiv sprechen, das sind die Aufgaben im Mentoring. Besondere Fachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Mentoren sollten fest im Leben stehen, einige Jahre Berufserfahrung mitbringen und Spaß daran haben, einen jungen Menschen auf dem Weg ins Berufsleben zu begleiten.

Interessierte können bei der Joblinge gemeinnützige AG Ruhr, Rolandstraße 14, 45881 Gelsenkirchen, ausführliche Informationen bekommen. Kontakt: Corinna Linke, 0209/ 51 95 62 62, corinna.linke@joblinge.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben