Raser

Humboldtstraße: Betonpoller verhindert illegale Wendemanöver

Ein Betonpoller verhindert jetzt das illegale Wenden auf dem Fußgängerüberweg der Humboldtstraße. Ein Anwohner hatte sich unter anderem über nächtliche Raser beschwert.

Ein Betonpoller verhindert jetzt das illegale Wenden auf dem Fußgängerüberweg der Humboldtstraße. Ein Anwohner hatte sich unter anderem über nächtliche Raser beschwert.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Mit dem illegalen Wenden auf dem Fußgängerüberweg der Humboldtstraße ist es vorbei. Die Stadt Gladbeck hat dort einen Betonpoller aufgestellt.

Die Fotos und Videos eines Anwohners von Rasern auf der Humboldtstraße in der Innenstadt haben die Stadtverwaltung offenbar beeindruckt.

Anwohner hatte sich beim Ordnungsamt und der Polizei beschwert

Wenige Tage, nachdem er seine Aufnahmen bei einem Gespräch mit Ordnungsamt und Polizei gezeigt hatte, und dem WAZ-Bericht über seine Beschwerden, wurde ein Betonpoller auf der Mittelinsel des Fußgängerüberwegs aufgestellt. Der verhindert jetzt, dass Autofahrer diese Stelle zum Wenden nutzen. Vor allen Dingen nachts ist das wohl sehr oft geschehen.

Allerdings hat der Anwohner schon beobachtet, dass drei junge Männer versuchten, den Poller beiseite zu schieben. Erfolglos allerdings.

Mehr Nachrichten aus Gladbeck lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben