Polizeibericht

Hoher Schaden bei Autounfall auf B224 in Gladbeck

Die Polizei musste am Donnerstagabend zu einem Auffahrunfall auf der B224 in Gladbeck ausrücken (Symbolbild).

Die Polizei musste am Donnerstagabend zu einem Auffahrunfall auf der B224 in Gladbeck ausrücken (Symbolbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Gladbeck.  Ein Auffahrunfall ereignete sich auf der B224 in Gladbeck, kurz vor der Stadtgrenze mit Bottrop. Ein beteiligter Fahrer wurde leicht verletzt.

Auf der B224 hat es am Donnerstagabend einen Auffahrunfall in Gladbeck gegeben. An den beiden beteiligte Fahrzeugen entstand größerer Sachschaden.

Wie die Polizei berichtet, war gegen 20.30 Uhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Marl auf das Auto eines 36-jährigen Autofahrers aus Essen aufgefahren. Beide waren in Richtung Essen unterwegs. Der Unfall passierte an der Stadtgrenze zu Bottrop kurz vor der Kreuzung „Im Gewerbepark“.

Ein Rettungswagen wurde nicht benötigt

Der 36-jährige Autofahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt, ein Rettungswagen wurde nicht benötigt, so die Polizei. An beiden Autos entstand größerer Sachschaden, Schätzungen gehen von insgesamt rund 20.000 Euro aus.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gladbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben