Corona

Gladbeck: Zahl der aktuell Corona-Erkrankten sinkt deutlich

Aktuell sind 20 Personen in Gladbeck mit dem Coronavirus infiziert.

Aktuell sind 20 Personen in Gladbeck mit dem Coronavirus infiziert.

Foto: Hendrik Schmidt

Gladbeck  Aktuell sind in Gladbeck 20 Personen mit dem Coronavirus infiziert - elf weniger als einen Tag zuvor. Allerdings kam eine Neuansteckung dazu.

Trotz einer Neuinfektion - die Zahl der aktuell Corona-Infizierten ist in Gladbeck zum Wochenschluss deutlich zurückgegangen. Am Freitagmittag meldete das Kreisgesundheitsamt 20 am Coronavirus akut erkrankte Personen in Gladbeck, am Donnerstag hatten noch 31 Gladbecker als Corona-erkrankt gegolten.

Zwölf Patienten waren am Freitag als wieder gesundet registriert worden. Allerdings kam eine Neuinfektion dazu. Insgesamt liegt die Corona-Fallzahl in Gladbeck laut Kreisgesundheitsamt seit Beginn der Pandemie bei 293, 251 Personen gelten als wieder gesund. Es bleibt bei 22 Todesfällen.

Kreisweit sind derzeit 45 Menschen infiziert

Kreisweit waren am Freitag 45 Menschen akut an dem Coronavirus erkrankt - 15 weniger als am Donnerstag. Insgesamt beläuft sich die Zahl der seit März positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis auf 1419 (Vortag: 1416, damit drei Neuinfizierte mehr). Als genesen gelten 1335 Personen (Vortrag 1322). Es gibt weiterhin 39 Todesfälle. In Datteln, Haltern und Oer-Erkenschwick gibt es augenblicklich überhaupt keine Infizierten.

In den letzten sieben Tagen hat es, so der Kreis, 17 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liege umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei 308 Neuinfektionen, werde also aktuell nicht erreicht.

Hier die Zahlen im einzelnen

Hier die Zahlen im einzelnen (aktuell bekannte Fälle/Genesene/Todesfälle): Castrop-Rauxel 139/136/1; Datteln 57/56/1; Dorsten 160/152/5; Gladbeck 293/251/22; Haltern am See 84/84/0; Herten 100/97/1; Marl 130/126/1; Oer-Erkenschwick 208/205/3; Recklinghausen 187/169/4; Waltrop 61/59/1.

Weitere Berichte und Nachrichten aus Gladbeck lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben