Polizeibericht

Gladbeck: Einbrecher schlagen brutal auf Schlafenden ein

Einbrecher haben einen Mann im Schlaf überrascht und brutal auf ihn eingeschlagen (Symbolbild).

Einbrecher haben einen Mann im Schlaf überrascht und brutal auf ihn eingeschlagen (Symbolbild).

Foto: Daniel Maurer / picture alliance

Gladbeck.  Die Polizei fahndet nach zwei Tätern, die skrupellos vorgegangen sind. Sie verletzten ihr Opfer schwer, das ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Auf der Stettiner Straße in Brauck sind zwei männliche Täter am Sonntag, gegen 00.15 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. In einer dortigen Wohnung überraschten sie den 66-Jährigen Bewohner im Schlaf und schlugen dann mehrfach brutal auf ihn ein.

Danach flüchteten die Täter über den Garten Richtung Südpark, so die Polizei weiter. Der Mann erlitt durch den Überfall schwere Verletzungen und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Täter konnten nur grob beschrieben werden: Beide trugen dunkle Kleidung und schwarze Sturmhauben.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Fachkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben