Freiluft-Event

Gewitter und Sonne zum Auftakt von „Gladbeck karibisch“

Louisa (21) lässt sich zur Eröffnung von „Gladbeck Karibisch“ einen fruchtigen Cocktail schmecken.

Louisa (21) lässt sich zur Eröffnung von „Gladbeck Karibisch“ einen fruchtigen Cocktail schmecken.

Foto: Joachim Kleine-Büning / Funke Foto Services GmbH

Gladbeck.  Bis Sonntag kann in Gladbeck karibisches Flair mitten in der Stadt genossen werden. Mit Musik, Spezialitäten, Cocktails und Beachvolleyball.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Strandfeeling pur auf dem Platz vorm Gladbecker Rathaus: Das sollte eigentlich das Motto für die nächsten vier Tage sein. Donnerstag eröffnete das Festival „Gladbeck karibisch“ in der Innenstadt. Und gleich zur Eröffnung gab es rein wettertechnisch alles – von leichtem Regen über Sonnenschein bis zum Gewittergrollen.

Es gibt fruchtige Cocktails

Die ersten Gäste ließen sich aber zumindest schon mal einen fruchtigen Cocktail schmecken, bevor sich der Himmel dann wieder für einige Zeit zuzog.

Zum sechsten Mal findet das karibische Spektakel in Gladbeck statt. Bis zum Sonntag erwarten die Besucher auf dem Willy-Brandt-Platz leckere Spezialitäten, kühle Drinks und sommerliche Klänge. Dafür sorgen verschiedene Live-Bands an allen Tagen.

Es gibt außerdem auch wieder ein Beachvolleyball-Turnier am Samstag, und am Sonntag ist Familientag.

Die Wetteraussichten bis Sonntag sind allerdings eher durchwachsen: Deutlich kühler soll’s werden, und der Himmelt zieht sich zu, auch mit Regen muss immer mal gerechnet werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben