Geschäftsidee hat Chance auf Auszeichnung

Im vergangenen Jahr hat sich Sabine Paschen-Schnarkowski mit der Agentur „Tat und Rat – Senioren- und Alltagshilfe“ selbstständig gemacht. Sie bietet haushaltsnahe Dienstleistungen an: geht mit Senioren einkaufen, begleitet sie zum Arzt oder zum Friseur, koordiniert Termine, hilft bei Korrespondenz und Bankgeschäften, vermittelt Haushaltshilfen, geht mit dem Hund Gassi . . . Die 51-Jährige leistet darüber hinaus emotionale Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im vergangenen Jahr hat sich Sabine Paschen-Schnarkowski mit der Agentur „Tat und Rat – Senioren- und Alltagshilfe“ selbstständig gemacht. Sie bietet haushaltsnahe Dienstleistungen an: geht mit Senioren einkaufen, begleitet sie zum Arzt oder zum Friseur, koordiniert Termine, hilft bei Korrespondenz und Bankgeschäften, vermittelt Haushaltshilfen, geht mit dem Hund Gassi . . . Die 51-Jährige leistet darüber hinaus emotionale Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen.

Wegen dieser Geschäftsidee hat die Ergo-Versicherung die Gladbeckerin eingeladen, sich am Wettbewerb Ergo Award #Dein Weg 2018 zu beteiligen. Das hat sie getan und es unter die Top 20 aller Teilnehmer geschafft. Jetzt entscheidet ein Online-Voting, ob die Gladbeckerin auf dem Siegertreppchen landet. Die Abstimmung hat am Montag begonnen und läuft bis zum 4. Februar. Wer Sabine Paschen-Schnarkowski unterstützen will, findet unter ergo.com das Online-Voting. Dort sind auch die anderen 19 Finalisten mit ihren Geschäftsideen zu finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben