Polizeibericht

Fahrzeugschaden: Polizei sucht Zeugen und den Unfallort

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe, um die Umstände eines Unfalls und eines hohen Fahrzeugschadens zu klären.

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe, um die Umstände eines Unfalls und eines hohen Fahrzeugschadens zu klären.

Foto: OTTO, INGO / WAZ FotoPool

Gladbeck.  Einen stark zerstörten BMW haben Zeugen der Polizei in Gladbeck gemeldet. Die Ermittler versuchen zu klären, wie und wo der Unfall erfolgt ist.

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe zur Klärung der Umstände eines Unfalles, bei dem ein BMW X1 stark beschädigt worden ist.

Am Montag hatte Bürger den deutlichen Unfallschaden an dem in Zweckel geparkten SUV bemerkt, und diesen der Polizei gemeldet. Die Fahrzeugfront des BMW war deutlich zerstört, die Polizei schätzt, dass am Wagen ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstanden ist.

Ein Fahrer konnte am Unfall-Fahrzeug nicht angetroffen werden

Ein möglicher Fahrer konnte an dem Fahrzeug nicht angetroffen werden. Unklar ist so weiterhin, wann und wo das Auto in einen Unfall und eine mögliche Unfallflucht verwickelt worden sein könnte. Erste Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der Fahrer eventuell auch im Essener Stadtgebiet unterwegs gewesen ist.

Das Auto wurde sichergestellt, die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise erbittet das zuständige Verkehrskommissariat unter 0800 2361 111.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben