Polizeibericht

Einbruch in Gladbecker Tankstelle und in einen Kindergarten

Die Polizei fahndet nach Einbrechern, die in eine Tankstelle und in einen Kindergarten in Gladbeck eingedrungen sind.

Die Polizei fahndet nach Einbrechern, die in eine Tankstelle und in einen Kindergarten in Gladbeck eingedrungen sind.

Foto: NN / FFS

Gladbeck.  Die Kripo bittet um Hinweise zu zwei Einbrüchen. Diebe haben Beute aus einer Tankstelle in Gladbeck und aus einem Kindergarten gestohlen.

Einbrecher sind in Gladbeck mit grober Gewalt in eine Tankstelle eingedrungen. Ein weiterer Einbruch erfolgte in einen Kindergarten im Stadtsüden. Die Täter entkamen jeweils mit Beute. Die Polizei bittet um Hinweise.

Lesen Sie auch

Wie die Polizei mitteilt, haben sich in der Nacht zum Feiertag (Mittwochabend, 22.30 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 4 Uhr) bislang unbekannte Täter Zugang in die freie Tankstelle „Wuwer’s Diner Tank und Service“ Ecke B224/ Phönixstraße verschafft. Sie hebelten am Fenster und warfen zudem einen Gullydeckel in die Scheibe, um in den Verkaufsraum einzudringen. Dort entwendeten die Einbrecher dann eine größere Menge an Tabakwaren. Sie flüchteten unerkannt.

Mit Beute aus dem Kindergarten entkommen

Zudem sind in der Zeit zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen Einbrecher in den Kindergarten St. Marien an der Horster Straße 341 in Brauck eingedrungen. Sie hebelten ein Fenster auf, um in die Einrichtung zu gelangen. Zwei Bluetooth-Lautsprecher wurden von den Tätern gestohlen, mit denen sie unerkannt flüchten konnten.

+++ Folgen Sie der WAZ Gladbeck auch auf Facebook+++

Die Polizei bittet die Bevölkerung um mögliche Hinweise zu den Taten oder den Tätern unter 0800 2361 111.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gladbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben