Stromkästen

Ein weiterer Stromkasten in Gladbeck wird nun bunt

Der Künstler Maurizio Bet war schon am Rathaus kreativ tätig.

Der Künstler Maurizio Bet war schon am Rathaus kreativ tätig.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Graffiti-Künstler Maurizio Bet wird am Markt einen Stromkasten mit historischen Bildern besprühen. Wer mag, kann am Dienstag dabei sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der Hochstraße und Bottroper Straße haben sie bereits die künstlerische Gestaltung von Stromkästen initiiert und vom Graffiti-Künstler Maurizio Bet ausführen lassen. Dabei hatten Müzeyyen Dreessen und Werner Hülsermann, die in vielen Funktionen in der Stadt engagiert sind, die Idee, dass man sich die Stromkästen in der Innenstadt insgesamt mal vornehmen könnte. „Gerade die Innenstadt ist das Aushängeschild einer Stadt, und die sollte schön gestaltet sein“, meinen Hülsermann und Dreessen.

So wollen sie nach und nach bei den Eigentümern die Genehmigung für die Gestaltung einholen und die Geschäftsleute der Innenstadt um finanzielle Unterstützung bitten. Das ist ihnen bei dem nächsten Stromkasten am Markt an der Wilhelmstraße, in der Höhe der Bushaltestelle, bereits gelungen. Martin Volmer von „Entdeckerweine“ und der Inhaber der „Glückauf Apotheke“, Tobias Petri, sponsern die künstlerische Gestaltung des Stromkastens mit dem Motiv des alten Marktplatzes und des ehemaligen Kaufhauses Daniel.

Am Dienstag, 24. September, ab 17 Uhr können Interessierte dabei sein. Die Initiatoren bringen Kuchen und Kaffee mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben