Verkehrsunfall

E-Bike-Fahrerin wird in Gladbeck von abbiegendem Pkw erfasst

Ein Rettungswagen brachte die 70-jährige Gladbeckerin nach dem Unfall in ein Krankenhaus.

Ein Rettungswagen brachte die 70-jährige Gladbeckerin nach dem Unfall in ein Krankenhaus.

Foto: Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Leichte Verletzungen erlitt eine Frau (70) aus Gladbeck beim Zusammenstoß mit einem Pkw. Sie war mit dem E-Bike unterwegs, kam ins Krankenhaus.

Eine 70-jährige Gladbeckerin ist bei einem Unfall an der Kreuzung Tunnelstraße/Feldhauser leicht verletzt worden. Der Unfall passierte am frühen Donnerstagnachmittag, so die Polizei.

Die Gladbeckerin war mit ihrem E-Bike auf der Tunnelstraße unterwegs, an einer roten Ampel hielt sie an – auf gleicher Höhe mit dem Wagen eines 68-jährigen Pkw-Fahrers aus Gladbeck. Als die Ampel auf „grün“ schaltete, bog der Autofahrer mit seinem Wagen nach rechts in die Feldhauser Straße ab. Dabei erfasste sein Pkw die Radfahrerin neben ihm.

++ Folgen Sie der WAZ Gladbeck auch auf Facebook! ++

Die Frau stürzte und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nach Mitteilung der Polizei entstand bei dem Unfall geringer Sachschaden in Höhe von wenigen hundert Euro.

Lesen Sie auch

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gladbeck

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben