Religionsgemeinschaften

Die Ditib-Moschee in Gladbeck öffnet wieder ihre Türen

Die Ditib Moschee lädt auch in diesem Jahr wieder zum Tag der offenen Moschee ein.

Die Ditib Moschee lädt auch in diesem Jahr wieder zum Tag der offenen Moschee ein.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Die Ditib Moschee lädt Samstag zum Tag der offenen Moschee ein. Wegen der Corona-Pandemie lautet das Motto „Glaube in außergewöhnlichen Zeiten“.

Seit 2007 veranstalten die islamischen Religionsgemeinschaften in Deutschland am 3. Oktober den bundesweiten „Tag der offenen Moschee“, kurz TOM genannt. Auch die Ditib Moschee an der Wielandstraße bietet an diesem Tag Moscheeführungen, Vorträge und Aktionen an.

Der Moscheeverein versteht sein Angebot als „wunderbare Begegnungsmöglichkeit“

Der Moscheeverein versteht sein Angebot als „wunderbare Begegnungsmöglichkeit“, um miteinander ins Gespräch zu kommen, einander kennenzulernen und sich auszutauschen.

In diesem Jahr steht der Tag der offenen Moschee wegen der Corona-Pandemie unter dem Motto ,Glaube in außergewöhnlichen Zeiten´.

+++ Aktuelle Fallzahlen aus Ihrer Stadt, neue Verordnungen, neue Erkenntnisse der Impfstoff-Forschung: Das Corona-Update hält Sie auf dem Laufenden. Hier kostenlos für den Newsletter anmelden! +++

Die Führungen finden unter Beachtung der Coronaschutzverordnung statt. Besucher werden gebeten, eine Mund-Nase-Bedeckungen mitzubringen. Die Gäste werden zeitversetzt in sechs Gruppen mit vier männlichen und weiblichen Begleitern durch die Moschee geführt: von 11-11.45 Uhr, von 12-12.45 Uhr, von 13-13.45 Uhr, von 14-14.45 Uhr, von 15-15.45 Uhr und von 16-16.45 Uhr.

Es gibt auch eine Ausstellung mit türkischer Kunst

In einer Ausstellung können Kunstwerke des Malens auf dem Wasser (türkisch ´ebru sanati´) sowie islamische Kalligraphien und traditionelle türkische Näh- und Stickhandarbeiten betrachtet werden. Zur Stärkung der Gäste und Freunde der Moschee gibt es Spezialitäten aus der türkischen Küche.

„Dieser Austausch ist unverzichtbar in religiös und kulturell pluralistischen Gesellschaften wie in unserer Stadt und in unserem Land“ schreibt die Ditib-Moschee in ihrer Einladung.

Mehr Nachrichten aus Gladbeck lesen Sie hier.

Oder folgen Sie uns auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben