Kommunales Kino

Das Koki in Gladbeck zeigt Freitag „Alles außer gewöhnlich“

Die Komödie „Alles außer gewöhnlich“ ist am Freitag, 30. Oktober, in Gladbeck zu sehen.

Die Komödie „Alles außer gewöhnlich“ ist am Freitag, 30. Oktober, in Gladbeck zu sehen.

Foto: Carole Bethuel / dpa

Gladbeck.  Kommunales Kino der VHS Gladbeck zeigt Freitag die Komödie „Alles außer gewöhnlich“. Es ist die Geschichte über zwei stille Helden des Alltags.

Das Kommunale Kino der VHS Gladbeck zeigt am Freitag, 30. Oktober, um 18 Uhr im Studio der Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Straße 8, die berührende Komödie „Alles außer gewöhnlich“ über die wahre Geschichte von zwei stillen Helden des Alltags: Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) sind nicht nur beste Freunde, sondern auch in ähnlichen Berufen tätig.

Bei ihrer Arbeit mit autistischen jungen Menschen und ihren Betreuern vollbringen sie tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement, Feingefühl und Humor gelingt es ihnen, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen. Als das zuständige Ministerium erwägt, Stellen zu streichen oder gar ganze Einrichtungen zu schließen, setzen die Freunde alles daran, das zu verhindern …

Ab sofort sind Reservierungen in der VHS unter 02043/ 992415 oder per E-Mail an vhs@stadt-gladbeck.de möglich. Aufgrund der aktuell geltenden Vorgaben sind eine namentliche Anmeldung und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben