Brücken-Neubau

Brücke Beethovenstraße wird schon vor Abrisstermin gesperrt

Die Behelfsbrücke, die direkt neben der alten Brücke Beethovenstraße in Gladbeck-Zweckel installiert wurde, ist nur für Fußgänger und Radfahrer, die ihr Fahrrad aber schieben müssen, gedacht. Der motorisierte Verkehr wird ab dem 20. Mai umgeleitet.

Die Behelfsbrücke, die direkt neben der alten Brücke Beethovenstraße in Gladbeck-Zweckel installiert wurde, ist nur für Fußgänger und Radfahrer, die ihr Fahrrad aber schieben müssen, gedacht. Der motorisierte Verkehr wird ab dem 20. Mai umgeleitet.

Foto: Lutz von Staegmann

Gladbeck.   Ende Juni startet der Abriss der Brücke in Zweckel. Gesperrt wird sie schon ab dem 20. Mai. Stadt rechnet anfangs mit Verkehrsbehinderungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Brücke Beethovenstraße wird ab Montag, 20. Mai, also schon vor dem eigentlichen Abrisstermin (28. bis 30. Juni), bis zur Fertigstellung der neuen Brücke für den Verkehr gesperrt. Fußgänger können die neue Behelfsbrücke nutzen.

Der motorisierte Verkehr wird umgeleitet. Durch eine Anpassung der Ampelschaltung sollen lange Rückstaus vor der Kreuzung Tunnelstraße/Feldhauser Straße vermindert werden.

Die Haydnstraße wird für einige Zeit zur Einbahnstraße

Gerade in den ersten Tagen nach Einrichtung der Vollsperrung sei mit Behinderungen zu rechnen, so die Stadt. Zudem werde vom 20. bis voraussichtlich 29. Mai auch in der Haydnstraße eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Fahrzeuge können die Straße im Bereich der Hirsch-Apotheke nur von der Beethovenstraße aus befahren. Während des Abrisses können keine Züge fahren.

Der Zugverkehr wird am Samstag schon für ca. 24 Stunden unterbrochen. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Es kann auch nachts zu Lärmbelästigungen kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben