Gladbeck. Im Auftrag der Stadt erstellt ein Forschungsinstitut einen Bericht zur Lage und Zukunft der älteren Generation in Gladbeck. Das ist geplant.

Wie leben ältere Menschen in Gladbeck? Welche Freizeit-, Beratungs-, welche Pflegeangebote gibt es für sie? Wie es ist um ihre Mobilität und soziale Teilhabe bestellt? Welche speziellen Wohnformen stehen ihnen zur Verfügung? Diesen und vielen anderen Fragen rund um die Senioren von heute und von morgen geht im Auftrag der Stadt in den kommenden Monaten ein Team von FOGS, Gesellschaft für Forschung und Beratung im Gesundheits- und Sozialbereich, nach. Zum Jahresende will das Institut aus Köln den „Bericht zur Lage und Zukunft der älteren Generation in Gladbeck“ vorlegen.