Baumfällarbeiten

Am Frochtwinkel in Gladbeck werden 28 Bäume gefällt

Am Regenrückhaltebecken am Frochtwinkel in Gladbeck müssen Bäume gefällt werden (Symbolbild).

Am Regenrückhaltebecken am Frochtwinkel in Gladbeck müssen Bäume gefällt werden (Symbolbild).

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Die Stadt lässt gerade in Zweckel Bäume fällen. Das sei notwendig, weil ein Regenrückhaltebecken gereinigt werden muss. Die Bäume werden ersetzt.

Am Frochtwinkel in Zweckel werden gerade Bäume gefällt. Das teilt die Stadtverwaltung jetzt mit.

Die Fällarbeiten seien notwendig, weil das dortige Regenrückhaltebecken nach Maßgabe der Unteren Wasserbehörde, die Aufsichtsbehörde des Kreises Recklinghausen, gereinigt werden muss. Nur so könne ein reibungsloser Betrieb sichergestellt sein. Zur Entschlammung des Beckens werden größere Geräte benötigt, die für die Arbeiten nah am Wasser aufgestellt werden müssten.

Zudem werde auch noch eine abwassertechnische Anlage gebaut. Um den benötigten Platz herzustellen, müssten insgesamt 28 Bäume – überwiegend mittlerer Größe – gefällt werden. Nach Abschluss der Arbeiten sollen am Frochtwinkel 15 neue Bäume gepflanzt werden. Weitere Ersatzpflanzungen soll es außerdem an anderen Stellen im Stadtgebiet geben.

+++ Nichts verpassen, was in Gladbeck passiert: Hier für den täglichen Gladbeck-Newsletter anmelden. +++

Täglich wissen, was in Gladbeck passiert: Hier kostenlos für den WAZ-Gladbeck-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben