Polizei

89-jährige Seniorin mit Rollator von Pkw erfasst

Die Polizei musste zu Unfällen auf der Goethestraße und der B 224 ausrücken.

Die Polizei musste zu Unfällen auf der Goethestraße und der B 224 ausrücken.

Foto: Friso Gentsch

Autofahrerin wollte rückwärts ausparken und übersah die Frau. Die Seniorin kam ins Hospital. Auf der B 224 ereignete sich ein Auffahrunfall.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Leicht verletzt wurde eine 89-jährige Gladbeckerin bei einem Verkehrsunfall auf der Goethestraße/Höhe Schillerstraße. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 22-jährige Bottroperin mit ihrem Pkw rückwärts ausparken und übersah hierbei die Seniorin, die mit ihrem Rollator unterwegs war.

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die Dame stürtzte und zu Boden ging. Aufgrund von leichten Schmerzen wurde sie zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei wirft der Autofahrerin in ihrem Unfallbericht „fahrlässige Körperverletzung“ vor.

Am Wochenende ereigneten sich vier weitere Unfälle

Ein weiterer Unfall ereignete sich laut Polizei auf der B 224. In Höhe des Freibades fuhr ein 64-jähriger Mann aus Horstmar aus Unachtsamkeit auf das vor ihm fahrende Auto eines 27-jährigen Marlers auf. Dieser klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden von, laut Polizeischätzung, jeweils etwa 500 Euro.

Im Verlauf des Wochenendes ereigneten sich in Gladbeck laut Polizeimitteilung vier weitere Verkehrsunfälle mit Sachschäden. Insgesamt schätzten die Polizeibeamten den Schaden auf rund 11.000 Euro. Außerdem registrierte die Polizei sechs weitere Verkehrsunfälle mit geringem Sachschaden, bei denen geparkte Pkw angefahren wurden und sich die Autofahrer unerlaubt vom Unfallort entfernten. Die Ermittlungen dauern in diesen Fällen an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben