Historische Züge

Zwei Nostalgiefahrten mit legendären Loks ab Gelsenkirchen

Schnellzug-Star der Wirtschaftswunderzeit. Mit der V 200 033 als Zugmaschine geht es am 22. Juni ab Gelsenkirchen zur Oldie-Bahn-Parade nach Koblenz.

Schnellzug-Star der Wirtschaftswunderzeit. Mit der V 200 033 als Zugmaschine geht es am 22. Juni ab Gelsenkirchen zur Oldie-Bahn-Parade nach Koblenz.

Foto: Museumseisenbahn Hamm

Gelsenkirchen.  Mit der V 200 geht es ab Gelsenkirchen nach Koblenz. Im Juli dampft dann der Rheingold nach Altenbeken. Alles zu den Fahrzeiten und den Preisen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter Dampf oder mit Diesel geht’s von Gelsenkirchen auf die Schiene – worauf nicht nur Lok-Nostalgiker bei zwei Touren abfahren dürften.

Am Samstag, 22. Juni, bieten die Hammer Eisenbahnfreunde eine Tour entlang des Rheins an. Die Zugmaschine: eine legendäre V 200 033. Mit Waggons aus der Wirtschaftswunderzeit (inklusive Bord-Bistro) geht es über Linz nach Koblenz. Ziel dort: Das Sommerfest im DB-Museums. An diesem Tag sind alle dort untergebrachten Museumslokomotiven der Deutschen Bahn AG zu besichtigen und teilweise in Betrieb zu erleben. Um 11.30 Uhr fahren die Hammer vor, von 14 Uhr bis 16 Uhr findet eine große Fahrzeugparade mit allen fahrfähigen Lokomotiven statt.

Um 8.20 Uhr macht der Zug Station in Gelsenkirchen Hauptbahnhof, Gleis 1 (Rückkehrzeit 20.56 Uhr). Fahrpreise: 1. Klasse: 74 Euro pro Person, 2. Klasse: 60 Euro, Kinder 30 Euro. Familienkarten: 160 Euro (2 Erw./2 Kinder), Kontakt: 02381 54 00 48, www.museumseisenbahn-hamm.

Im Sonderzug Rheingold sind noch Plätze frei

Über Gelsenkirchen nach Altenbeken zum legendären Eisenbahnfest „Vivat Viadukt“ geht es am Sonntag, 7. Juli. Der Nostalgie-Sonderzug fährt mit der großen Schnellzug-Dampflok 01 1075. Im Sonderzug „Rheingold“ sind noch Plätze in den klassischen Schnellzugwagen der 1970er Jahre verfügbar.

Am 7. Juli treffen sich mehrere Sonderzüge, zum größten Teil mit Dampflokomotiven bespannt, im alten Bahnbetriebswerk Altenbeken. Ab Gelsenkirchen Hbf geht’s morgens gegen 9.20 Uhr los, um 20.40 Uhr hält der Zug hier auf der Rückfahrt. Fahrpreise: Erwachsene in der 2. Klasse 89 Euro, Kinder von 4 bis 16 Jahren 59 Euro, 1-Klasse-Zuschlag 20 Euro. Info und Reservierung:
02041 – 34 84 668, www.nostalgiezugreisen.de


Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben