Rock am Bahnwerk

Zwei Festivaltage, zwei Bühnen und 15 Bands am Bahnwerk

Festival mit Spaßfaktor. Das Publikum darf bei Rock am Bahnwerk in Gelsenkirchen-Bismarck diesmal 15 Bands und traditionell ein besonderes Ambiente erwarten.

Festival mit Spaßfaktor. Das Publikum darf bei Rock am Bahnwerk in Gelsenkirchen-Bismarck diesmal 15 Bands und traditionell ein besonderes Ambiente erwarten.

Foto: Joachm Kleine-B ning / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen-Bismarck  15 teils internationale Bands spielen an zwei Tagen bei Rock am Bahnwerk in Gelsenkirchen. Erstmals gibt es auch Campingplätze mit Frühstück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. „RaB“ - das steht seit mittlerweile fünf Jahren für Rock am Bahnwerk und damit für Unterhaltung, Livemusik und Spaß an zwei Tagen. Das Festival in der besonderen Kulisse des alten Bahnbetriebswerks wird am 14. und 15. Juni an der Grimbergstraße 18 gefeiert.

2019 wird das Festival international – Bands aus dem Ausland haben sich angesagt. Zwischen den Gleisen und den alten Waggons werden die beiden Bühnen für insgesamt 15 Bands stehen. An der alten Werkshalle finden die Rock’n’Roll-Begeisterten die Händlermeile mit Ausstellungen zur Geschichte des Bahnwerks und jede Menge Stände mit Händlern, die Schmuck, Lederwaren und Speisen, aber auch Dampferzubehör anbieten.Tätowierer und ein ortsansässiger Gitarrenbauer runden das Angebot ab.

Händlermeile und Tätowierer vor Ort

Erstmalig besteht die Möglichkeit, ein Zelt in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände aufzubauen. Das Camping-Ticket beinhaltet nicht nur eine Stellfläche für eine oder zwei Nächte, sondern auch noch ein kleines Frühstück. Weitere Infos zum Festival, den Bands sowie zum Ticketing www.rock-am-bahnwerk.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben