Wiesn-Flair

Oktoberfeste in Gelsenkirchen: Wo überall gefeiert wird

Szene von der Oktoberfest-Feier im Almhüttenzelt an der Veltins-Arena im Jahr 2016. Auch in diesem Jahr wird in Gelsenkirchen manche Maß gestemmt.

Szene von der Oktoberfest-Feier im Almhüttenzelt an der Veltins-Arena im Jahr 2016. Auch in diesem Jahr wird in Gelsenkirchen manche Maß gestemmt.

Foto: Michael Korte

Gelsenkirchen.   Auch in Gelsenkirchen wird der Oktober zünftig und rundum stilecht begrüßt. Wir zeigen, wo in diesem Jahr überall Oktoberfeste gefeiert werden.

Wer es nicht bis auf die Wiesn nach München schafft, kann auch hier feiernd in Oktoberfeststimmung kommen. Eingeladen zum zünftigen Feiern wird unter anderem an folgenden Orten:
Die Gilde der Gelsenkirchener Prinzenpaare veranstaltet beispielsweise ihr Oktoberfest am Freitag, 28. September, um 18 Uhr im Erich-Kästner-Haus an der Frankampstraße 43. Karten sind ab sofort erhältlich.

Der Erler Musical Express feiert in diesem Jahr Oktoberfest-Premiere. Zum ersten Mal in der 16-jährigen Vereinsgeschichte organisiert er ein eigenes Oktoberfest und zwar am Samstag, 29. September. Ab 18 Uhr (Beginn des Rahmenprogramms um 19 Uhr) öffnen sich für Oktoberfest-Fans die Türen der Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Mühlbachstraße 3.

Dirndl und Lederhose erwünscht

Im Innenbereich wird ein DJ die Gäste mit Gassenhauern, aber auch erfüllten Musikwünschen in Feierlaune versetzen. Gäste, die in Dirndl und Lederhosen erscheinen, sind erwünscht, aber natürlich herrscht kein Kleiderzwang. Bayerische Schmankerl runden das Event ab. Der Eintrittspreis liegt bei 12 Euro pro Person. Karten im Vorverkauf gibt es unter anderem im Schuhhaus Bednartz an der Cranger Straße 312.

In der Garage 10 heißt es „O’zapft is!“ am Habichtsweg 10 erst am 2. Oktober. Von 22 Uhr an gibt es an dem Abend Partymusik nonstop. Außerdem können Gäste beim Dirndl-Wettbewerb oder Maßkrugstemmen teilnehmen. Tickets gibt es im Vorverkauf im Firebowl, Domgold und bei Video-Empire.

Stargast in der Alten Hütte ist noch geheim

In der Alten Hütte an der Middelicher Str. 187 geht es ebenfalls am Dienstag, 2. Oktober, zünftig bayrisch rund. Wettnageln, Wettsägen und Maßkrugstemmen sind Teil des bunten Unterhaltungsprogramms. Laugenbrezel und Obstler bringen zusätzlich Oktoberfest-Flair in die Diskothek. Erwartet wird am Abend auch ein spezieller Gast, der bisher noch geheim ist. Gäste werden aufgefordert, in Lederhose, Dirndl oder Holzfällerhemd zu kommen.

Im Schuby‘s, der erst kürzlich eröffneten Café- und Imbissstube im ehemaligen LTU-Gebäude am Busbahnhof, Goldbergstraße 1, kommt die Krachlederne erst am Samstag, 6. Oktober, zum Einsatz. Ab 19 Uhr sind Brezel, Leberkäse und andere Schmankerl im Buffet-Preis von 5 Euro enthalten. Auch hier herrscht kein Zwang, aber erwünscht sind Dirndl und Lederhose schon...

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben