Feuerwehr

Wasserrettung der Feuerwehr hilft Kollegen

Die Wasserrettung der Feuerwehr Gelsenkirchen leistete am Sonntag überörtliche Hilfe.

Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Die Wasserrettung der Feuerwehr Gelsenkirchen leistete am Sonntag überörtliche Hilfe. Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Gelsenkirchen.   Gleich zwei mal leistete die Wasserrettung der Feuerwehr Gelsenkirchen am Sonntag überörtliche Hilfe. Einsätze in Haltern am See und Marl

Aufgrund des hervorragenden Badewetters zog es wieder viele Menschen an umliegende Gewässer. Viel zu tun hatte daher die Sondereinheit Wasserrettung der Feuerwehr Gelsenkirchen, die am Sonntag zu gleich zwei Einsätzen von auswärtigen Feuerwehren angefordert wurde, um bei der Rettung von Personen aus Gewässern zu helfen.

Hubschrauber und Rettungsboot

Gegen 14 Uhr meldete sich die Kreisleitstelle Recklinghausen. Im Strandbad am Halterner Stausee sollte eine männliche Person bei der Überquerung des Sees möglicherweise untergegangen sein. Da die Feuerwehr Dorsten bereits einen Rettungstaucher im Wasser einsetzte, wurden die Einsatzkräfte aus Gelsenkirchen zur Personensuche mit einem Boot über dem Wasser eingesetzt. Zusätzlich war ebenfalls ein Hubschrauber der Polizei vor Ort im Einsatz. Glücklicherweise konnte jedoch kurz darauf Entwarnung gegeben werden. Die vermisste Person war wohl auf. Um 16 Uhr waren die Einsatzkräfte aus Gelsenkirchen wieder zurück auf der Feuerwache Buer.

Taucheinsatz in der Lippe

Um kurz vor 17 Uhr wurden die Taucher erneut von der Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem anderen Einsatz angefordert. In Marl an der Wulfener Straße wurde eine männliche Person in der Lippe vermisst. Hier kamen die Taucher aus Gelsenkirchen im Wasser zum Einsatz.

Suche jedoch leider ergebnislos

Parallel suchten Boote und ein Polizeihubschrauber über dem Wasser nach der Person. Hier verlief die Suche jedoch leider ergebnislos, so dass dieser Einsatz gegen 19.30 Uhr beendet wurde und die Taucherstaffel sich auf den Rückweg nach Gelsenkirchen machte.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik