Drogenfund

„Urban Explorer“ spüren Drogenfarm in Scholvener Bunker auf

Rund 1000 Cannabispflanzen wurden in dem Scholvener Bunker entdeckt. Die Plantage im Bild wuchs in Altenessen – in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses.

Foto: Polizei Essen

Rund 1000 Cannabispflanzen wurden in dem Scholvener Bunker entdeckt. Die Plantage im Bild wuchs in Altenessen – in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Foto: Polizei Essen

Gelsenkirchen.   Ein Teil der 1000 Pflanzen war erntereif. „Urban Explorer“ fanden die Plantage bei einem nächtlichen Streifzug und informierten die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fünf Großbunker gibt es allein in Scholven – einer diente offenbar als Drogenplantage, vermeldet die Gelsenkirchener Polizei. Nach einem Hinweis entdeckten Beamte dort Samstag rund 1000 Cannabispflanzen. Ein Teil war erntereif.

Den Ort der Drogenplantage hält die Polizei noch geheim und begründet das mit laufenden Ermittlungen. Vor Ort wurde ein 24 Jahre alter Mann angetroffen. Er wurde vorläufig festgenommen.

Vor Ort wurde ein 24 Jahre alter Mann festgenommen

Der Hinweis auf die Cannabis-Pflanzen erreichte die Beamten Samstagfrüh gegen 5 Uhr. Verständigt wurden sie von sogenannten Urban Explorers. Die Gruppe aus Gelsenkirchen und Essen war in der Nacht zum Samstag unterwegs, um alte Bunker und Stollen zu erkunden und zu fotografieren. Im Internet gibt es „Lost Places Foren“, in denen sich Urban Explorer über die Orte austauschen, die sie besuchen. Die genauen Standorte halten die Stadt-Entdecker dabei in der Regel geheim. Bei ihrem nächtlichen Streifzug waren die Teilnehmer zufällig auf die illegale Plantage gestoßen und hatten umgehend die Polizei verständigt.

Bunker als Drogen-Gewächshäuser sind so ungewöhnlich nicht. Im März 2012 wurden in einem Bunker in Düsseldorf-Gerresheim gut 4000 Pflanzen und damit die bis dato größte Cannabisfarm in NRW entdeckt. (jös)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik