Überfall

Unbekannte überfallen Zeitungsboten in Gelsenkirchen

Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Bismarck.  Erst umzingelten drei Männer einen 65-jährigen Zeitungsboten in Gelsenkirchen, dann raubten sie ihn aus. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte haben am Freitagmorgen, 13. September, einen 65-jährigen Zeitungsboten an der Laarstraße ausgeraubt. Als er gegen 3.30 Uhr eine Zeitung in den Briefkasten der dortigen Schule werfen wollte, umzingelten ihn drei unbekannte Männer und forderten ihn auf, seine Wertsachen auszuhändigen. Sie durchsuchten den Mann und entwendeten ihm Bargeld und ein Mobiltelefon. Anschließend flüchteten die drei in Richtung eines angrenzenden Parks.

Der Geschädigte kann die Gesuchten wie folgt beschreiben: 20 bis 25 Jahre alt, zirka 165 Zentimeter groß und dunkel gekleidet. Einer der Männer trug eine graue Pudelmütze mit Bommel, die anderen beiden dunkle Baseballkappen. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise bitte unter 0209/ 365 -8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben