Blaulicht

Unbekannte brechen mindestens vier Autos in Beckhausen auf

Unbekannte brechen vier Autos in Beckhausen auf – die Gelsenkirchener Polizei rät eindringlich, keine Wertsachen im Wagen zu lassen.

Unbekannte brechen vier Autos in Beckhausen auf – die Gelsenkirchener Polizei rät eindringlich, keine Wertsachen im Wagen zu lassen.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Gelsenkirchen-Beckhausen.  Mindestens vier Autos in Beckhausen aufgebrochen: Gelsenkirchener Polizei rät eindringlich, keine Wertsachen im Wagen liegen zu lassen.

Mindestens vier auf der Straße Blindschacht in Gelsenkirchen-Beckhausen parkende Autos in der Nacht von Donnerstag, 17. September, auf Freitag, 18. September, aufgebrochen worden. Die bislang unbekannten Täter erbeuteten unterschiedliche Gegenstände, darunter auch eine Geldbörse mit Bargeld und Ausweisdokumenten.

Gelsenkirchener Polizei warnt: „Lassen Sie keine Wertgegenstände im Auto“

Hinweise nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8212 (Kriminalkommissariat 22) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Aus diesem Anlass rät die Polizei noch einmal eindringlich: „Lassen Sie keine Wertgegenstände in Ihrem Fahrzeug, Ihr Auto ist kein Tresor. In der Regel haben es die Auto-Einbrecher besonders auf Elektronikgeräte und Wertsachen wie Kleidung oder Handtaschen mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen.“ In Gelsenkirchen wurden im vergangenen Jahr fast 1500 Diebstähle in und aus Kraftfahrzeugen angezeigt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben