Blaulicht

Totalschaden: Gelsenkirchener baut Unfall mit Luxuswagen

200.000 Euro Sachschaden: Ein 20-jähriger Gelsenkirchener hat am Freitagabend kam mit einem Audi R8 von der Straße ab und stieß mit einer Laterne zusammen.

200.000 Euro Sachschaden: Ein 20-jähriger Gelsenkirchener hat am Freitagabend kam mit einem Audi R8 von der Straße ab und stieß mit einer Laterne zusammen.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  200.000 Euro Schaden: Ein junger Gelsenkirchener hat am Freitag mit einem Audi R8 einen Unfall gebaut. Seine Beifahrerin wurde leicht verletzt.

Das Auto ist ein Totalschaden, zum Glück gab es keine schweren Verletzungen: Offenbar mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit für am vergangenen Freitagabend, 21. Januar, gegen 22.50 Uhr, ein junger Gelsenkirchener mit einem Audi R8 – nach Angaben der Polizei ein Wagen mit 600 PS und einem Wert von 190.000 Euro – über den Eppmannsweg in Richtung Westen.

Gelsenkirchen: Crash mit Luxusauto sorgt für hohen Sachschaden

Das Auto des 20-Jährigen kam rechts von der Straße ab, stieß mit einem Verkehrszeichen zusammen und kollidierte nach 70 Metern frontal mit einer Straßenlaterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Laternenmast in den Motorraum des Autos gedrückt und aus dem Fundament gerissen, heißt es seitens der Gelsenkirchener Polizei.

Wir taggen GElsen: Videos und Bilder aus Gelsenkirchen finden Sie auch auf unserem Instagram-Kanal GEtaggt. Oder besuchen Sie die WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Der junge Mann blieb bei dem Crash unverletzt, eine 23 Jahre alte Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 200.000 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Gelsenkirchen

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben