Schlägerei

Streit zweier Familien aus Gelsenkirchen eskaliert

Kaum hatte die Gelsenkircehner Polizei die Streithähne getrennt, musste sie erneut anrücken.

Kaum hatte die Gelsenkircehner Polizei die Streithähne getrennt, musste sie erneut anrücken.

Altstadt.  Mitglieder zweier Familien aus Gelsenkirchen sind nach verbalen Auseinandersetzungen handgreiflich geworden. Die Polizei musste zweimal anrücken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Angehörigen zweier Familien sind am Sonntag, 10. September, gegen 14.35 Uhr auf der Florastraße in Streit geraten. Die zunächst verbale Auseinandersetzung mündete in eine Schlägerei auf offener Straße.

Die Polizei trennte die Streithähne und beruhigte so zunächst die Lage. Lediglich einer der Beteiligten zog sich leichte Verletzungen zu.

Zwei Familienangehörige wollten den Streit fortführen

Kurz nachdem sich die Polizei entfernt hatte, musste sie erneut am Einsatzort erscheinen, da zwei 29- und 17-jährige Angehörige einer Familie den Streit offensichtlich fortführen wollten.

Die beiden Männer wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam gebracht, teilt die Polizei mit. Als sie sich beruhigten hatten, konnten sie gehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik