Stadtradeln

Stadtradeln Gelsenkirchen: Anmeldung immer noch möglich

Stadtradeln 2019: Im letzten Jahr legten die Gelsenkirchener Radfahrer gemeinsam 196.608 Kilometer zurück.

Stadtradeln 2019: Im letzten Jahr legten die Gelsenkirchener Radfahrer gemeinsam 196.608 Kilometer zurück.

Foto: Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  500 Gelsenkirchener machen schon beim Stadtradeln mit. Die Aktion geht bis zum 25 September – und man kann sich immer noch anmelden.

Fahrradfahrer können sich immer noch für das „Stadtradeln“ in Gelsenkirchen registrieren. Die Aktion läuft seit dem 5. September, 500 Radler in über 50 Teams sind schon dabei. Gemeinsam konnten sie bis jetzt 25.000 geradelte Kilometer auf dem Konto von „Gelsenkirchen in der Metropole Ruhr“ verbuchen, um für den Klimaschutz zu werben und mehr Aufmerksamkeit auf das Fahrradfahren zu lenken.

Armin Hardes und Susanne Dippel vom Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen werben dafür, sich auch jetzt noch anzumelden: „Jeder ist herzlich willkommen, denn jeder Kilometer zählt. Strecken, die seit dem Start des Stadtradelns am 5. September mit dem Fahrrad zurückgelegt worden sind, können selbstverständlich auch noch im Nachhinein gemeldet werden.“

Per Online-Tool oder App kann man sich anmelden und die geradelten Kilometer melden

Mitmachen können alle Radfahrer, die in Gelsenkirchen wohnen oder arbeiten, einem Gelsenkirchener Verein angehören oder eine Schule oder Hochschule in Gelsenkirchen besuchen. Per Online-Tool oder App kann man sich einem der insgesamt 54 Teams anschließen und die geradelten Kilometer melden. Mit dabei sind bereits Initiativen, Vereine, Kirchengemeinden, Unternehmen, Bildungseinrichtungen - und allerlei Teams mit originellen Namen. Wer möchte, kann auch noch selbst ein neues Team gründen.

Die Aktion geht noch bis zum 25 September. Im letzten Jahr sammelten 669 Radfahrer gemeinsam 196.608 Kilometer – ein Rekordergebnis. Alle Infos gibt es unter www.stadtradeln.de/gelsenkirchen. Dort kann man sich auch registrieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben