Schalke

Staatsschutz ermittelt nach antisemitischem Fan-Video

In der Nordkurve der Veltins-Arena soll das Video am Samstag entstanden sein.

In der Nordkurve der Veltins-Arena soll das Video am Samstag entstanden sein.

Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Gelsenkirchen.   Am Ende des Schalke-Spiels gegen Frankfurt entstand in der Schalker Nordkurve ein Video mit antisemitischen Äußerungen. Jetzt wird ermittelt.

Ein Video aus der Schalker Nordkurve wird zum Fall für den Staatsschutz. Entstanden ist es Samstag in der Nachspielzeit des Spiels gegen Frankfurt, als dem Gast ein Elfmeter zugesprochen wurde.

„Ihr scheiß DFB-Hurensöhne. Euch werden wir alle umbringen, ihr kleinen Hurensöhne“, schreit der Schalke-Fan in dem Video. Auch seinen Hass gegenüber dem Video-Schiedsrichter bringt er widerlich zum Ausdruck: „Schafft die Scheiße ab, sonst werdet ihr alle vergast.“ Antisemitische Wortwahl taucht in dem zwei Minuten langen Film auch an anderer Stelle auf: „Juden! Stecht sie alle ab. Bringt sie alle um!“

„Das Video wird jetzt gesichtet und auf strafrechtlich relevante Inhalte überprüft“, so Merle Mokwa aus der Pressestelle der Polizei. Dass sie die finden werden – daran lässt sie keinen Zweifel.

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben