ZOB Buer

Sperrung der De-la-Chevallerie-Straße wegen Gleisarbeiten

Die Arbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof in Buer gehen gut voran. Unser Luftbild zeigt den Stand der Arbeiten im Juli.

Foto: Hans Blossey

Die Arbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof in Buer gehen gut voran. Unser Luftbild zeigt den Stand der Arbeiten im Juli. Foto: Hans Blossey

Gelsenkirchen-Buer.   Die De-la-Chevallerie-Straße in Gelsenkirchen-Buer muss zwischen Goldbergstraße und Springestraße in Fahrtrichtung Hassel gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Arbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof in Buer gehen gut voran. Ab Montag, 11. September, wird die Gleisanlage an der Goldbergstraße zwischen der De-la-Chevallerie-Straße und der Urnenfeldstraße erneuert. Da auch der Gleisbogen erneuert wird, muss die De-la-Chevallerie-Straße zwischen Goldbergstraße und Springestraße in Fahrtrichtung Hassel gesperrt werden.

Der Verkehr wird bereits in Höhe der Vinckestraße über die Vom-Stein-Straße, Ostring und Nordring umgeleitet. Die Signalanlagen auf der Umleitungsstrecke werden dem verstärkten Verkehrsaufkommen angepasst.

Aufgrund der Gleissperrung ist auch das Linksabbiegen aus Fahrtrichtung Hassel kommend von der De-la-Chevallerie in die Goldbergstraße nicht möglich. Dieser Verkehr wird bis zur Vom-Stein-Straße über die Cranger Straße zurück Richtung Rathaus geführt. Die Arbeiten an der Gleisanlage werden bis zum 18. September andauern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik